Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Rückblick auf den Lernertag 2019 in Dresden


Rund 150 Teilnehmer*innen trafen sich am 30. September 2019 zum Lernertag in Dresden. Darunter war auch eine Gruppe aus Thüringen, mit Lernenden aus Erfurt und Altenburg.

 

Es sind Erwachsene, die Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben. Sie lernen in Lese- und Schreibkursen an der Volkshochschule. Die im Mai veröffentlichte LEO 2018 Studie zeigt, dass 6,2 Millionen Menschen in Deutschland, trotz Schulbesuch nur auf einem niedrigen Kompetenzniveau lesen und schreiben können. In einer Welt, in der Schriftsprache eine große Rolle spielt, bedeutet das große Probleme im Alltag, Familie und Beruf.

 

Die Lerner*innen nutzten den Tag vor allem dafür, um mit anderen Teilnehmenden ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen, die eigene Heimatstadt vorzustellen und eine schöne Zeit gemeinsam zu verbringen. Durch die Koordinierungsstelle Alphabetisierung in Sachsen (koalpha), wurde eine Stadtrallye in der Dresdner Altstadt organisiert. Die Teilnehmer*innen aus Thüringen erkundeten die Kulturstadt mit ihren zahlreichen historisch bedeutsamen Bauwerken. Angefangen von der Frauenkirche, dem Zwinger, der Semperoper, dem Residenzschloss bis hin zur Elbpromenade.


zurück

Thüringer Volkshochschulverband e.V.

Saalbahnhofstr. 27
07743 Jena

Tel.: 03641 53423-10
Fax: 03641 53423-23
E-Mail: Landesverband@vhs-th.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:00 - 17:00 Uhr

Freitag:
08:00 - 15:00 Uhr

Hier finden Sie Publikationen und Materialien für Ihre Kursgestaltung sowie Dokumente zum Download.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen