Kursdetails
Kursdetails

Erzählwelten und Bildsprache des Rechtspopulismus

Rechtspopulismus arbeitet mit Emotionen und Feindbildern, die in große Erzählungen von Korruption und gesellschaftlichen Niedergang eingebaut werden. Häufig enthalten diese Erzählungen auch Verschwörungstheorien sowie rassistische und antisemitische Motive. Im Vortrag werden die Erzählwelten und die Bildsprache des Rechtspopulismus vorgestellt und konkret gezeigt, wie rechtspopulistische Narrative aufgebaut sind, wie sie funktionieren und wie sie im Rahmen von Desinformation auch strategisch eingesetzt werden.

Felix Schilk ist Soziologe und politischer Erwachsenenbildner. Er hat an der TU Dresden zu Krisennarrativen der Neuen Rechten promoviert und forscht aktuell an der Universität Tübingen zu Verschwörungstheorien und Desinformation.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts "Zeig Stärke!", das von der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert wird, statt.

Kurstermine 1

Insgesamt gibt es 1 Termine zum diesen Kurs
Datum Ort
1 Mittwoch  •  19.06.2024  •  17:00 - 19:00 Uhr Online-Kurs
Warenkorb

Es befinden sich derzeit keine Kurse/Veranstaltungen in Ihrem Warenkorb.