Skip to main content

Beruf

3 Kurse

Loading...
"vhs.cloud Basis": Selbstlernkurs mit Coaching
Mo. 01.01.2024 00:00
vhs.cloud

In diesem Selbstlernkurs können Sie sich in neun Modulen Schritt für Schritt in Ihrem eigenen Tempo mit der vhs.cloud vertraut machen. Sie lernen, wie Sie Ihre Online-Kurse in und mit der vhs.cloud umsetzen können, wie Sie in Ihrem Kurs mit Ihren Teilnehmenden kommunizieren und kollaborieren, und wie Sie weitere Funktionen wie Umfragen, Lernbausteine, das Forum und vieles mehr, sinnvoll in Ihren Kurs einbinden. Ergänzt wird der Selbstlernkurs mit Coachingterminen, in denen die Dozentin Ihnen an die Module angelehnte Inhalte ausführlicher vorstellt und Ihre individuellen Fragen beantwortet. Die Termine können individuell mit der Dozentin vereinbart werden. Die Teilnahme am Coaching ist freiwillig. Der erfolgreiche Abschluss des Kurses ist ohne Coaching ebenso möglich. Den Kurs können Sie mit einem Abschlusstest beenden. Nach erfolgreichem Bestehen des Tests erhalten Sie das Zertifikat „vhs.cloud-Basis Diplom“. Mit dem Zertifikat können Sie nachweisen, dass Sie Ihre Kurse und Veranstaltungen in der vhs.cloud unter Einbindung der verschiedenen Funktionen gut umsetzen können. Entwickelt wurde der Selbstlernkurs vom Landesverband der Volkshochschulen von NRW e.V. Die Teilnahme ist aufgrund der Förderung durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport kostenfrei. Nach Anmeldung erhalten Sie den Zugangscode zum Kurs sowie weitere Informationen zum Coaching. Eine Registrierung in der vhs.cloud ist Voraussetzung für den Kurs und unter https://vhs.link/registrierungcloud möglich. Falls Sie bei der Registrierung Unterstützung benötigen, melden Sie sich bitte nach der Anmeldung bei der Dozentin.

Kursnummer 24.84.0101
Kursdetails ansehen
Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Jasmin Guesmi
KI-Generatoren für Kurskonzepte und -texte einsetzen
Mi. 24.04.2024 09:00
vhs.cloud

In der Fortbildung "Einsatz von KI-Generatoren für Kurskonzepte" beschäftigen wir uns mit der Anwendung von Künstlicher Intelligenz im Bereich der Kursentwicklung. Grundlagen der KI: Erhalten Sie ein grundlegendes Verständnis der Funktionsweise von Künstlicher Intelligenz. Einsatzmöglichkeiten und Grenzen: Entdecken Sie, wie Sie KI-Generatoren in verschiedenen Kontexten einsetzen können und wo ihre Grenzen liegen. Aufbau von Prompts und Good Practices: Lernen Sie, effektive Prompts zu erstellen und bewährte Vorgehensweisen zu nutzen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Praktische Anwendung: Testen Sie KI-Tools in praktischen Übungen und reflektieren Sie anschließend gemeinsam die Erfahrungen. Folgende Fragen werden behandelt: Welche KI-Tools eignen sich am besten für meine spezifischen Einsatzzwecke? Welche rechtlichen Aspekte, wie Kennzeichnung und Datenschutz, müssen berücksichtigt werden? Wie können effektive und authentische Prompts entwickelt werden, die zuverlässige Ergebnisse liefern? Was kann von zukünftigen Entwicklungen im Bereich KI erwartet werden? Welche Arbeiten könnten in Zukunft durch KI übernommen werden? Und was würde das für unsere Arbeitsplätze bedeuten? Bitte legen Sie sich bis zum Veranstaltungstermin einen Account bei OpenAI für ChatGPT unter https://openai.com/ an sowie einen Google-Account für die Verwendung von Google Bard (https://accounts.google.com/), falls Sie diese noch nicht besitzen. Wenden Sie sich gerne an Jasmin Guesmi (jasmin.guesmi@vhs-th.de), wenn Sie damit Unterstützung benötigen. Die Fortbildung ist so ausgelegt, dass keine kostenpflichtige Version notwendig ist.

Kursnummer 24.84.0401
Kursdetails ansehen
Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Gregor Schulz
VR-Brillen im Unterricht - Workshop zum Experimentieren mit Virtual und Augmented Reality

VR / AR kann unsere Kurse abwechslungsreicher gestalten und neue Möglichkeiten für digital angereicherte Kurskonzepte schaffen. Immersives Lernen schafft Mehrwerte, welche man nicht durch bloßes „Anlesen“ erfahren kann, sondern praktisch erlebt werden müssen. Bei der technischen Ausstattung müssen einige wichtige Entscheidungen getroffen werden, welche ein gewisses Grundwissen um die Herausforderungen von VR und AR im Unterricht wünschenswert macht. In realitätsnahen, beliebig komplexen Szenarien werden die Teilnehmenden zu Akteuren des Lernens und sammeln praktische Erfahrungen, indem sie mit dem Lerngegenstand bzw. dessen Abbildung in der digitalen Welt direkt in Berührung kommen. In dieser Fortbildung lernen Sie die wichtigsten Aspekte der Didaktisierung von Lernszenarien, um das „erfahrbare Lernen“ zu gestalten. Dieser Workshop richtet sich an Kursleitungen aller Fachbereiche an Thüringer Volkshochschulen und wird als Inhouse-Schulung an der vhs vor Ort konzipiert. vhs-Programmverantwortliche können sich bei Interesse an einer vhs-internen Schulung für eine Gruppe von 4 - 8 Kursleitungen an Jasmin Guesmi (jasmin.guesmi@vhs-th.de, 03641 53423-19) wenden.

Kursnummer 24.51.0001
Kursdetails ansehen
Entgelt: auf Anfrage
Dozent*in: Jasmin Guesmi
Loading...
05.03.24 08:01:50