Skip to main content

Austauschtreffen MGH und VHS

Die Herausforderung, Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten für Lernaktivitäten zu gewinnen, steht im Mittelpunkt der gemeinsamen Veranstaltung. Das vorrangige Ziel in Mehrgenerationenhäusern und Bildungseinrichtungen besteht darin, die breite Öffentlichkeit sowie das unmittelbare Umfeld und die Betroffenen selbst intensiver für die Bedeutung und Notwendigkeit von Alphabetisierung und Grundbildung zu sensibilisieren. Wir setzen uns dabei das Ziel, Vorurteile durch gezielte Aufklärungsarbeit abzubauen, das teilweise bestehende Tabu zu durchbrechen und das Lerninteresse zu stärken. Doch wie können wir die Zielgruppen effektiv ansprechen, dabei individuelle und berufliche Umfelder angemessen berücksichtigen? Welche motivierenden Ansätze eignen sich besonders gut? Wie können wir Teilnehmende erfolgreich gewinnen? Die Veranstaltung wird sich diesen Fragen widmen und dabei auch auf die Rolle von Multiplikatoren in der Ansprache eingehen. Simon Voß, Experte im Bereich Öffentlichkeitsarbeit beim Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V., wird in seinem Input praxisnahe Einblicke geben und darüber informieren, wie die Ansprache und die Gewinnung von Teilnehmenden erfolgreich gestaltet werden kann.

09:30 – 10:00
Ankommen und Kaffee
10:00 – 11:00
Begrüßung – Fabian Walpuski (TVV e.V.)
Vorstellung der Angebote im MGH Sondershausen – Bianca Fliß
11:00 – 12:00
Neues von der Fach- und Koordinierungsstelle Thüringen und GEMEINSAM. GB
Fabian Walpuski
12:00 – 13:00
Mittagspause
13:00 – 15:00
Input und Diskussion: Zielgruppenansprache und Teilnehmendengewinnung
Simon Voß – Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung (Onlinezuschaltung)

Austauschtreffen MGH und VHS

Die Herausforderung, Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten für Lernaktivitäten zu gewinnen, steht im Mittelpunkt der gemeinsamen Veranstaltung. Das vorrangige Ziel in Mehrgenerationenhäusern und Bildungseinrichtungen besteht darin, die breite Öffentlichkeit sowie das unmittelbare Umfeld und die Betroffenen selbst intensiver für die Bedeutung und Notwendigkeit von Alphabetisierung und Grundbildung zu sensibilisieren. Wir setzen uns dabei das Ziel, Vorurteile durch gezielte Aufklärungsarbeit abzubauen, das teilweise bestehende Tabu zu durchbrechen und das Lerninteresse zu stärken. Doch wie können wir die Zielgruppen effektiv ansprechen, dabei individuelle und berufliche Umfelder angemessen berücksichtigen? Welche motivierenden Ansätze eignen sich besonders gut? Wie können wir Teilnehmende erfolgreich gewinnen? Die Veranstaltung wird sich diesen Fragen widmen und dabei auch auf die Rolle von Multiplikatoren in der Ansprache eingehen. Simon Voß, Experte im Bereich Öffentlichkeitsarbeit beim Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V., wird in seinem Input praxisnahe Einblicke geben und darüber informieren, wie die Ansprache und die Gewinnung von Teilnehmenden erfolgreich gestaltet werden kann.

09:30 – 10:00
Ankommen und Kaffee
10:00 – 11:00
Begrüßung – Fabian Walpuski (TVV e.V.)
Vorstellung der Angebote im MGH Sondershausen – Bianca Fliß
11:00 – 12:00
Neues von der Fach- und Koordinierungsstelle Thüringen und GEMEINSAM. GB
Fabian Walpuski
12:00 – 13:00
Mittagspause
13:00 – 15:00
Input und Diskussion: Zielgruppenansprache und Teilnehmendengewinnung
Simon Voß – Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung (Onlinezuschaltung)
  • Entgelt
    kostenlos
  • Kursnummer: 24.62.0301
    Periode 2024
  • Start
    Mi. 06.03.2024
    09:30 Uhr
    Ende
    Mi. 06.03.2024
    12:30 Uhr
  • Plätze: min. 15 / max. 20
    Noch genug Plätze frei
    Dozent*in:
    vhs.cloud
02.03.24 10:03:02