Skip to main content

Förderung von Leseflüssigkeit in Lese- und Schreibkursen

Samstag, 09.03.2024, 09:00-14:00 Uhr
Freitag, 19.04.2024, 17:00-19:00 Uhr

Ablauf und Inhalte
Die Fortbildung findet an zwei Sitzungen online statt. Die Sitzungen bieten einen Wechsel aus Input, Übung, Diskussion und Reflexion. Zwischen den Sitzungen liegt eine mehrwöchige Anwendungsphase, in der Förderverfahren im eigenen Kurs erprobt werden sollen.

1. Sitzung: Förderung der Leseflüssigkeit – Grundlagen

Teil 1
(90 Minuten)
Warum Leseflüssigkeits-Förderung? Leseflüssigkeit als Teil von Lesekompetenz
Welche Förderverfahren gibt es?
Teil 2
(120 min, 60 min Pause)
Wie kann die Förderung der Leseflüssigkeit gelingen?
Lesefähigkeit einschätzen
Passende Texte anbieten
Leseübungen durchführen
Teilnehmende beim Lesen unterstützen
Teil 3
(30 Minuten)
Reflexion und Ausblick
Besprechen der Anwendungsaufgabe
Anwendungsphase:
6 Wochen zur Erprobung der Förderverfahren im eigenen Kurs

2. Sitzung: Wie kann Leseflüssigkeitsförderung gelingen? Reflexion und Diskussion

Teil 1
(60 Minuten)
Rückblick auf die Anwendungsphase: Austausch über Gelungenes, Schwierigkeiten und offene Fragen
Teil 2
(60 Minuten
inkl. Pause)
Wie kann die Förderung der Leseflüssigkeit in meinem Kurs gelingen?
Herausforderungen begegnen

Trainerin: Anna-Maria Jünger

Zielgruppe: Lehrende in der Alphabetisierung und Grundbildung

Veranstalter: Thüringer Volkshochschulverband e.V. - Fach- und Koordinierungsstelle für Alphabetisierung und Grundbildung in Thüringen

Anmeldung: Nach der Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink zur Onlinekonferenz.
Literaturtipp: https://www.vhs-lernportal.de/wws/bin/4007530-4032226-1-lesefluessigkeit_foerdern_web.pdf




Gefördert vom

Förderung von Leseflüssigkeit in Lese- und Schreibkursen

Samstag, 09.03.2024, 09:00-14:00 Uhr
Freitag, 19.04.2024, 17:00-19:00 Uhr

Ablauf und Inhalte
Die Fortbildung findet an zwei Sitzungen online statt. Die Sitzungen bieten einen Wechsel aus Input, Übung, Diskussion und Reflexion. Zwischen den Sitzungen liegt eine mehrwöchige Anwendungsphase, in der Förderverfahren im eigenen Kurs erprobt werden sollen.

1. Sitzung: Förderung der Leseflüssigkeit – Grundlagen

Teil 1
(90 Minuten)
Warum Leseflüssigkeits-Förderung? Leseflüssigkeit als Teil von Lesekompetenz
Welche Förderverfahren gibt es?
Teil 2
(120 min, 60 min Pause)
Wie kann die Förderung der Leseflüssigkeit gelingen?
Lesefähigkeit einschätzen
Passende Texte anbieten
Leseübungen durchführen
Teilnehmende beim Lesen unterstützen
Teil 3
(30 Minuten)
Reflexion und Ausblick
Besprechen der Anwendungsaufgabe
Anwendungsphase:
6 Wochen zur Erprobung der Förderverfahren im eigenen Kurs

2. Sitzung: Wie kann Leseflüssigkeitsförderung gelingen? Reflexion und Diskussion

Teil 1
(60 Minuten)
Rückblick auf die Anwendungsphase: Austausch über Gelungenes, Schwierigkeiten und offene Fragen
Teil 2
(60 Minuten
inkl. Pause)
Wie kann die Förderung der Leseflüssigkeit in meinem Kurs gelingen?
Herausforderungen begegnen

Trainerin: Anna-Maria Jünger

Zielgruppe: Lehrende in der Alphabetisierung und Grundbildung

Veranstalter: Thüringer Volkshochschulverband e.V. - Fach- und Koordinierungsstelle für Alphabetisierung und Grundbildung in Thüringen

Anmeldung: Nach der Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink zur Onlinekonferenz.
Literaturtipp: https://www.vhs-lernportal.de/wws/bin/4007530-4032226-1-lesefluessigkeit_foerdern_web.pdf




Gefördert vom
  • Entgelt
    kostenlos
  • Kursnummer: 24.61.0302
    Periode 2024
  • Start
    Sa. 09.03.2024
    09:00 Uhr
    Ende
    Fr. 19.04.2024
    14:00 Uhr
  • Plätze: min. 15 / max. 30
    Noch genug Plätze frei
    Dozent*in:
    Online
02.03.24 12:13:24