Skip to main content

Corona und die Demokratie - Herausforderungen für unser Zusammenleben

Die Corona-Pandemie hat auch unsere demokratischen "Spielregeln" vor große Herausforderungen gestellt. Neben der Notwendigkeit der schnellen Entscheidung standen Unsicherheiten in Bezug auf entscheidungsrelevante Informationen und eine öffentliche Diskussion, die sich von großer Einheitlichkeit hin zu starker Polarisierung bewegte.

Im Vortrag gehen wir den besonderen Herausforderungen während der Corona-Pandemie für unser demokratisches System nach. Mit welchen Problematiken musste die Politik umgehen? Wie wurde die Corona-Politik legitimiert und wie wurde sie öffentlich begründet? Wurde eine Art des politischen Ausnahmezustandes etabliert? Welche Schwierigkeiten in den öffentlichen Kontroversen und bei der demokratischen Entscheidungsfindung existierten? Und schließlich: Welche Perspektiven oder Chancen für künftige demokratische Politik lassen sich möglicherweise erkennen? Diesen Fragen soll im Vortrag und in der anschließenden Diskussion nachgegangen werden.

Der Vortrag wird gefördert durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und ist daher kostenlos.
Die Corona-Pandemie hat auch unsere demokratischen "Spielregeln" vor große Herausforderungen gestellt. Neben der Notwendigkeit der schnellen Entscheidung standen Unsicherheiten in Bezug auf entscheidungsrelevante Informationen und eine öffentliche Diskussion, die sich von großer Einheitlichkeit hin zu starker Polarisierung bewegte.

Im Vortrag gehen wir den besonderen Herausforderungen während der Corona-Pandemie für unser demokratisches System nach. Mit welchen Problematiken musste die Politik umgehen? Wie wurde die Corona-Politik legitimiert und wie wurde sie öffentlich begründet? Wurde eine Art des politischen Ausnahmezustandes etabliert? Welche Schwierigkeiten in den öffentlichen Kontroversen und bei der demokratischen Entscheidungsfindung existierten? Und schließlich: Welche Perspektiven oder Chancen für künftige demokratische Politik lassen sich möglicherweise erkennen? Diesen Fragen soll im Vortrag und in der anschließenden Diskussion nachgegangen werden.

Der Vortrag wird gefördert durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und ist daher kostenlos.
  • Gebühr
    kostenlos
  • Kursnummer: S 13.0903
    Periode 2022
  • Start
    Do. 08.09.2022
    18:00 Uhr
    Ende
    Do. 08.09.2022
    19:30 Uhr
  • Dozent*in:
    Hagen Schölzel