Skip to main content

IQ Online Tools im virtuellen und Präsenzunterricht

Digitale Tools im virtuellen und Präsenzunterricht


Virtueller Unterricht hat in den letzten zwei Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen und für zahlreiche DaZ- Lehrkräfte die Tür in digitale Lernmöglichkeiten mit Apps, Spielen, Online-Übungen und Ähnlichem geöffnet. Die digitalen Möglichkeiten erlauben neue Formen der Teilnehmenden-aktivierung, stellen die DaZ- Lehrkraft aber auch vor neue Herausforderungen: Welche der zahlreichen Werkzeuge eignen sich für den DaZ- Unterricht? An welcher Stelle sind sie eine sinnvolle und nützliche Ergänzung zum „klassischen“ DaZ- Unterricht? Was muss beachtet werden, damit die ganze Lerngruppe von einer digitalen Aktivität profitiert? Und wie kann die Einbindung neu entdeckter digitaler Werkzeuge in den Präsenzunterricht gelingen?

In diese Fortbildungsreihe sollen Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Anwendungen diskutiert werden. Erfahrungen mit virtuellem Unterrichten ist von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Die Servicestelle Sprache lädt Sie herzlich zur Teilnahme an der Fortbildung ein. Die Servicestelle Sprache gehört zum Landesnetzwerk IQ Thüringen und ist beim Thüringer Volkshochschulverband e.V. angesiedelt.

Ziele der Fortbildung:
Sie lernen verschiedene digitale Werkzeuge wie Apps, Internetseiten, digitale kollaborative Arbeitsformen, Quizze und ihre Funktion kennen.
Sie überlegen gemeinsam, wie diese Tools im Online- und Präsenzunterricht sinnvoll eingesetzt werden können.
Sie machen sich mit ausgewählten Internetseiten und – anwendungen vertraut und probieren diese selbst aus.

Wichtige Voraussetzungen: Internet, Computer, Headset, Kamera

Teilnehmende: DaZ-Lehrkräfte, HPMs in Bildungseinrichtungen
Termine: 14.11 und 15.11., jeweils 14:45 – 17:00 Uhr


Entgelt: Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die Fortbildung wird durch das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) gefördert.
Anmeldung: Anmeldung bis 11.11.2022 an swetlana.mai@vhs-th.de

Ansprechpartnerin:
Servicestelle Sprache, Thüringer Volkshochschulverband e.V., Saalbahnhofstr. 27, 07743 Jena
Internet: www.vhs-th.de
Inhaltliche Fragen: Anna Michaelis Tel.: 03641/53423-38, E-Mail: anna.michaelis@vhs-th.de
Organisatorische Fragen: Swetlana Mai Tel.:03641/53423-10, E-Mail: swetlana.mai@vhs-th.de
Digitale Tools im virtuellen und Präsenzunterricht


Virtueller Unterricht hat in den letzten zwei Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen und für zahlreiche DaZ- Lehrkräfte die Tür in digitale Lernmöglichkeiten mit Apps, Spielen, Online-Übungen und Ähnlichem geöffnet. Die digitalen Möglichkeiten erlauben neue Formen der Teilnehmenden-aktivierung, stellen die DaZ- Lehrkraft aber auch vor neue Herausforderungen: Welche der zahlreichen Werkzeuge eignen sich für den DaZ- Unterricht? An welcher Stelle sind sie eine sinnvolle und nützliche Ergänzung zum „klassischen“ DaZ- Unterricht? Was muss beachtet werden, damit die ganze Lerngruppe von einer digitalen Aktivität profitiert? Und wie kann die Einbindung neu entdeckter digitaler Werkzeuge in den Präsenzunterricht gelingen?

In diese Fortbildungsreihe sollen Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Anwendungen diskutiert werden. Erfahrungen mit virtuellem Unterrichten ist von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Die Servicestelle Sprache lädt Sie herzlich zur Teilnahme an der Fortbildung ein. Die Servicestelle Sprache gehört zum Landesnetzwerk IQ Thüringen und ist beim Thüringer Volkshochschulverband e.V. angesiedelt.

Ziele der Fortbildung:
Sie lernen verschiedene digitale Werkzeuge wie Apps, Internetseiten, digitale kollaborative Arbeitsformen, Quizze und ihre Funktion kennen.
Sie überlegen gemeinsam, wie diese Tools im Online- und Präsenzunterricht sinnvoll eingesetzt werden können.
Sie machen sich mit ausgewählten Internetseiten und – anwendungen vertraut und probieren diese selbst aus.

Wichtige Voraussetzungen: Internet, Computer, Headset, Kamera

Teilnehmende: DaZ-Lehrkräfte, HPMs in Bildungseinrichtungen
Termine: 14.11 und 15.11., jeweils 14:45 – 17:00 Uhr


Entgelt: Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die Fortbildung wird durch das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) gefördert.
Anmeldung: Anmeldung bis 11.11.2022 an swetlana.mai@vhs-th.de

Ansprechpartnerin:
Servicestelle Sprache, Thüringer Volkshochschulverband e.V., Saalbahnhofstr. 27, 07743 Jena
Internet: www.vhs-th.de
Inhaltliche Fragen: Anna Michaelis Tel.: 03641/53423-38, E-Mail: anna.michaelis@vhs-th.de
Organisatorische Fragen: Swetlana Mai Tel.:03641/53423-10, E-Mail: swetlana.mai@vhs-th.de
  • Entgelt
    kostenlos
  • Kursnummer: S 41.1102
    Periode 2022
  • Start
    Mo. 14.11.2022
    14:45 Uhr
    Ende
    Di. 15.11.2022
    17:00 Uhr
  • Plätze: max. 17
    Noch genug Plätze frei
    Dozent*in:
    Anna Michaelis