Skip to main content

telc Prüferqualifizierung Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) - Neuschulung und Auffrischung

Inhalt der Qualifizierung:
Die DTZ-Prüferqualifizierung dauert ca. acht Stunden (eintägig). Sie vermittelt Ihnen einen praxisorientierten Einstieg in die Durchführung der mündlichen Prüfung und die Bewertung mündlicher Leistungen:
Sie wiederholen und vertiefen Ihr Wissen über die Kann-Beschreibungen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) insbesondere für die Stufen A2 und B1,lernen den Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 und die telc Kriterien für die Bewertung mündlicher Leistungen kennen, diskutieren und bewerten mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen und legen einen abschließenden Test ab.

Teilnahmevoraussetzungen:

Zur Teilnahme berechtigt sind Kursleiterinnen und Kursleiter, die
- Unterrichtserfahrung in Deutschkursen auf den entsprechenden GER-Stufen haben (insgesamt mindestens 450 Unterrichtseinheiten auf den Niveaustufen A2 und B1),
- über Deutschkenntnisse mindestens auf Niveau C1 verfügen,
- mit dem Format des Deutsch-Tests für Zuwanderer A2/B1 vertraut sind,
- die telc Prüfungsordnung sowie die Durchführungshinweise zum Deutsch-Test für Zuwanderer und
- die Kompetenzstufen des GER sowie den handlungsorientierten Ansatz kennen.
- die bereits als Lehrkraft gemäß § 15 Abs. 1 oder 2 IntV zugelassen sind oder bereits einen Antrag auf Zulassung als Lehrkraft beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eingereicht haben:
(Quelle: https://www.telc.net/lehrkraefte/pruefer-und-bewerter/telc-lizenz-erwerben/lizenz/deutsch-test-fuer-zuwanderer-a2-b1.html#t=3)

Die Qualifizierung richtet sich an Lehrkräfte, die eine Erstlizenz erwerben möchten oder die bereits über eine Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ für die Abnahme der mündlichen Prüfung des Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 verfügen, die demnächst abläuft oder bereits abgelaufen ist.

Wenn Sie über eine aktuell gültige, im Rahmen einer Präsenzqualifizierung erworbenen Prüferlizenz Deutsch DTZ oder Deutsch B1-B2 verfügen, können Sie Ihre DTZ-Lizenz alternativ auch online auffrischen. Alle online-Qualifizierungen finden Sie nach Login unter https://campus.telc.net/

Die Lizenz und Bestehenskriterien:

Die Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ berechtigt Sie in Verbindung mit einer Zulassung als Lehrkraft gemäß § 15 Abs. 1 oder 2IntV zur Abnahme der mündlichen Prüfung des Deutsch-Tests für Zuwanderer A2/B1. Die Lizenz ist drei Jahre gültig.
Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, sich aktiv am Workshop beteiligen, mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen angemessen bewerten, d. h. entsprechend der telc Musterbewertung der richtigen GER-Stufe zuordnen.


Alle oben genannten Dokumente sowie den Zugang zum Online-Portal erhalten Sie unter: http://www.telc.net/lehrkraefte/pruefer-und-bewerter/telc-lizenz-erwerben.html

Voraussetzungen:

Zur Teilnahme berechtigt sind Kursleiterinnen und Kursleiter, die eine Zulassung als Lehrkraft gemäß § 15 Abs. 1 oder 2 IntV haben; Unterrichtserfahrung in Integrationskursen haben (insgesamt mindestens 450 Unterrichtseinheiten), über annähernd muttersprachliche Kompetenz in Deutsch verfügen, mit dem Format des Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 vertraut sind,

die telc Prüfungsordnung und die Kompetenzstufen des GER sowie den handlungsorientierten Ansatz kennen.

Kurstermine: 1

  •  
    Ort / Raum
    • 1
    • Samstag, 02. Juli 2022
    • 09:00 – 17:00 Uhr
    1 Samstag 02. Juli 2022 09:00 – 17:00 Uhr
Inhalt der Qualifizierung:
Die DTZ-Prüferqualifizierung dauert ca. acht Stunden (eintägig). Sie vermittelt Ihnen einen praxisorientierten Einstieg in die Durchführung der mündlichen Prüfung und die Bewertung mündlicher Leistungen:
Sie wiederholen und vertiefen Ihr Wissen über die Kann-Beschreibungen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) insbesondere für die Stufen A2 und B1,lernen den Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 und die telc Kriterien für die Bewertung mündlicher Leistungen kennen, diskutieren und bewerten mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen und legen einen abschließenden Test ab.

Teilnahmevoraussetzungen:

Zur Teilnahme berechtigt sind Kursleiterinnen und Kursleiter, die
- Unterrichtserfahrung in Deutschkursen auf den entsprechenden GER-Stufen haben (insgesamt mindestens 450 Unterrichtseinheiten auf den Niveaustufen A2 und B1),
- über Deutschkenntnisse mindestens auf Niveau C1 verfügen,
- mit dem Format des Deutsch-Tests für Zuwanderer A2/B1 vertraut sind,
- die telc Prüfungsordnung sowie die Durchführungshinweise zum Deutsch-Test für Zuwanderer und
- die Kompetenzstufen des GER sowie den handlungsorientierten Ansatz kennen.
- die bereits als Lehrkraft gemäß § 15 Abs. 1 oder 2 IntV zugelassen sind oder bereits einen Antrag auf Zulassung als Lehrkraft beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eingereicht haben:
(Quelle: https://www.telc.net/lehrkraefte/pruefer-und-bewerter/telc-lizenz-erwerben/lizenz/deutsch-test-fuer-zuwanderer-a2-b1.html#t=3)

Die Qualifizierung richtet sich an Lehrkräfte, die eine Erstlizenz erwerben möchten oder die bereits über eine Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ für die Abnahme der mündlichen Prüfung des Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 verfügen, die demnächst abläuft oder bereits abgelaufen ist.

Wenn Sie über eine aktuell gültige, im Rahmen einer Präsenzqualifizierung erworbenen Prüferlizenz Deutsch DTZ oder Deutsch B1-B2 verfügen, können Sie Ihre DTZ-Lizenz alternativ auch online auffrischen. Alle online-Qualifizierungen finden Sie nach Login unter https://campus.telc.net/

Die Lizenz und Bestehenskriterien:

Die Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ berechtigt Sie in Verbindung mit einer Zulassung als Lehrkraft gemäß § 15 Abs. 1 oder 2IntV zur Abnahme der mündlichen Prüfung des Deutsch-Tests für Zuwanderer A2/B1. Die Lizenz ist drei Jahre gültig.
Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, sich aktiv am Workshop beteiligen, mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen angemessen bewerten, d. h. entsprechend der telc Musterbewertung der richtigen GER-Stufe zuordnen.


Alle oben genannten Dokumente sowie den Zugang zum Online-Portal erhalten Sie unter: http://www.telc.net/lehrkraefte/pruefer-und-bewerter/telc-lizenz-erwerben.html

Voraussetzungen:

Zur Teilnahme berechtigt sind Kursleiterinnen und Kursleiter, die eine Zulassung als Lehrkraft gemäß § 15 Abs. 1 oder 2 IntV haben; Unterrichtserfahrung in Integrationskursen haben (insgesamt mindestens 450 Unterrichtseinheiten), über annähernd muttersprachliche Kompetenz in Deutsch verfügen, mit dem Format des Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 vertraut sind,

die telc Prüfungsordnung und die Kompetenzstufen des GER sowie den handlungsorientierten Ansatz kennen.