Der Einbürgerungstest

Für die Einbürgerung in Deutschland ist die erfolgreiche Teilnahme am Einbürgerungstest notwendig. Der Thüringer Volkshochschulverband e.V. und einige Thüringer Volkshochschulen führen regelmäßig Einbürgerungstests durch. 

Für das Verfahren der Einbürgerung ist Ihre Einbürgerungsbehörde vor Ort zuständig. Die Einbürgerungsbehörde berät Sie über die Voraussetzungen und Formalitäten zur Erlangung der deutschen Staatsbürgerschaft.

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular per E-Mail, Fax oder per Post bei uns an. 
Sie können sich auch gerne direkt über unsere Webseite anmelden. Die möglichen Termine finden Sie unten. 

Wenn Sie uns in der Geschäftsstelle (TVV e.V./Jena) besuchen möchten, vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin mit uns.
Bitte bringen Sie zu unseren Prüfungen einen 3G-Nachweis mit (Erfurt 2G-Nachweis).

Häufig gestellte Fragen

Der Einbürgerungstest (EBT) ist an keinen Kurs gebunden, auch nicht an den Integrationskurs. Dieser Test besteht aus 33 Fragen. Bei 17 richtigen Antworten hat man den Einbürgerungstest bestanden. Der bestandene EBT ist eine der Voraussetzungen für die Einbürgerung.

Der Test Leben in Deutschland (LiD) schließt den Orientierungskurs im Rahmen des Integrationskurses ab. Dieser Test besteht auch aus 33 Fragen. Bei 15 richtigen Antworten hat man den Orientierungskurs erfolgreich absolviert. Bei 17 richtigen Antworten hat man den Test Leben in Deutschland bestanden. Der mit 17 richtigen Antworten bestandene Test LiD wird auch für die Einbürgerung anerkannt.

Bitte schicken Sie uns das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular per E-Mail, Fax oder Post zu. 

Anmeldeformular

Sie erhalten eine Eingangsbestätigung, wenn Sie sich online oder mit dem Anmeldeformular per E-Mail anmelden.

Ca. 2 Wochen vor Ihrem Prüfungstermin erhalten Sie eine Einladung zur Prüfung mit den Informationen zum Prüfungstag.

Der Einbürgerungstest besteht aus 33 Fragen. Sie haben 60 Minuten Zeit, die Fragen zu beantworten. Bei jeder Frage müssen Sie aus vier möglichen Antworten die richtige Antwort auswählen.

Von den 33 Fragen gehören 30 Fragen zu den Themenbereichen "Leben in der Demokratie", "Geschichte und Verantwortung" sowie "Mensch und Gesellschaft". Drei Fragen werden zu dem Bundesland gestellt, in dem Sie mit Erstwohnsitz gemeldet sind.

Um den Test zu bestehen, müssen Sie mindestens 17 Fragen richtig beantworten.

Weitere Informationen zum Einbürgerungstest finden Sie hier:

https://www.bamf.de/DE/Themen/Integration/ZugewanderteTeilnehmende/Einbuergerung/einbuergerung-node.html

Die Auswertung des Einbürgerungstests erfolgt durch das BAMF. Die Ergebnisse werden Ihnen direkt vom BAMF zugeschickt.

Der Einbürgerungstest kostet 25,00 €.

Bitte überweisen Sie die Kostenpauschale für den Einbürgerungstest sofort bei der Anmeldung unter der Angabe Ihres Namens sowie des Datums und es Ortes Ihres Einbürgerungstests auf das folgende Konto:

Kontoinhaber:           Thüringer Volkshochschulverband e.V.

 IBAN:                       DE51 8204 0000 0258 5263 03

 BIC:                         COBADEFFXXX

Bitte beachten Sie: Sie werden nur für den Einbürgerungstest angemeldet, wenn Sie die Kostenpauschale bis zum Anmeldeschluss auf das oben genannte Konto überwiesen haben.

Ja, das ist möglich. Unabhängig von dem Ort, an dem Sie den Einbürgerungstest ablegen, erhalten Sie für den Einbürgerungstest einen persönlichen Fragebogen mit den Fragen für das Bundesland, in dem Sie gemeldet sind.

Wenn Sie bis spätestens 5 Tage nach Ihrem Prüfungstermin eine ärztliche Bescheinigung vorlegen, vereinbaren Sie mit uns kostenlos einen neuen Termin.
Ohne Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung muss eine erneute Anmeldung erfolgen und die Kostenpauschale in Höhe von 25,00 € muss erneut überwiesen werden.