Skip to main content

30 Kurse
Gesellschaft 2
EPQ 1
Sprachen 1
Qualität 1
Erwachsenenpädagogische Qualifikation 2
Fachübergreifende Angebote 4
Verwaltung/Management/Organisation 2
Sprachen DaF/DaZ 6

Loading...
Begleiteter Selbstlernkurs mit Coaching: "vhs.cloud Basis"
Mi. 27.04.2022 00:00

In diesem Selbstlernkurs können Sie sich in neun Modulen Schritt für Schritt in Ihrem eigenen Tempo mit der vhs.cloud vertraut machen. Sie lernen, wie Sie Ihre Online-Kurse in und mit der vhs.cloud umsetzen können, wie Sie in Ihrem Kurs mit Ihren Teilnehmenden kommunizieren und kollaborieren, und wie Sie weitere Funktionen wie Umfragen, Lernbausteine, das Forum und vieles mehr, sinnvoll in Ihren Kurs einbinden. Ergänzt wird der Selbstlernkurs mit Coachingterminen, in denen die Dozentin Ihnen an die Module angelehnte Inhalte ausführlicher vorstellt und Ihre individuellen Fragen beantwortet. Die Termine können individuell mit der Dozentin vereinbart werden. Die Teilnahme am Coaching ist freiwillig. Der erfolgreiche Abschluss des Kurses ist ohne Coaching selbstverständlich möglich. Den Kurs können Sie mit einem Abschlusstest beenden. Nach erfolgreichem Bestehen des Tests erhalten Sie das Zertifikat „vhs.cloud-Basis Diplom“. Mit dem Zertifikat können Sie nachweisen, dass Sie Ihre Kurse und Veranstaltungen in der vhs.cloud unter Einbindung der verschiedenen Funktionen gut umsetzen können. Entwickelt wurde der Selbstlernkurs vom Landesverband der Volkshochschulen von NRW e.V. Die Teilnahme ist aufgrund der Förderung durch das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport kostenfrei.

Kursnummer S 83.0401
Kursdetails ansehen
Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Gisela Kottwitz
Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen: Formen der Zertifizierung vs. Selbsteinschätzung von Sprachkenntnissen
Sa. 03.12.2022 09:30

In den Sprachkursen der Thüringer Volkshochschulen findet der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER) mit seinen 6 Niveaustufen Anwendung. Aber was steckt hinter diesen 6 Niveaustufen? Welchen Einfluss hat der Referenzrahmen für Einstufungen und Prüfungen? Welche Materialien stehen zur Verfügung? Und was hat das alles mit Selbsteinschätzung zu tun? Im Seminar setzen wir uns mit dem GER und entsprechenden Materialien, einschließlich dem Europäischen Sprachenportfolio (ESP), auseinander. Sie tauschen sich mit Kolleg*innen zur praktischen Umsetzung im Unterricht aus. Sie erhalten außerdem Informationen zu den in Thüringen angebotenen Sprachprüfungen. Im Anschluss an die Präsenzphase haben Sie die Möglichkeit, das erlernte Wissen im eigenen Kurs anzuwenden und sich in der online mit anderen Kursleiter*innen und den Trainerinnen über den Erfolg austauschen und neue Ideen sammeln zu können. Kursinhalte: - Europäische Sprachenpolitik (Bewertungsrichtlinien und Einstufungen laut Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen - GER) - Anerkennung formell und informell erworbener Sprachkenntnisse (Selbsteinschätzung, Einstufungsmöglichkeiten, Europäisches Sprachenportfolio) - Formen der formellen Zertifizierung in Thüringen (Sprachprüfungssysteme) - Funktionen von Prüfungen und Zertifikaten - Informationen zu weiterführenden Schulungen - Praktische Anwendung im Seminar (z.B. Entwicklung von Anwendungsszenarien in Kleingruppenarbeit) Online Lernphase: -Anwendung des GER -Anwendung des ESP im Unterricht -Argumente für Prüfungen und Prüfungsvorbereitung im Unterricht -Weiterführende Links zu allen Themen Veranstaltungsort: online, vhs.cloud Samstag, 03.12.2022, 09:30 - 17:00 Uhr

Kursnummer S 71.1201
Kursdetails ansehen
Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Julia Faerch Christensen
3. Digitaler Austausch Richtlinie politische Bildung
Mo. 05.12.2022 10:00

Kursnummer S 12.1201
Kursdetails ansehen
Entgelt: kostenlos
Dozent*in:
Mitmachen, mitreden, mitgestalten
Mo. 05.12.2022 16:30

Kursteilnehmer*innen erarbeiten einen Audiobeitrag, bestimmen das Thema und erzählen ihre Geschichten. Melinda Miclaus und Renata Bicsi berichten beim Online-Austausch, wie sie vorgegangen sind und welche Erfahrungen sie gemacht haben: Teilnehmer*innen aus der Kreisvolkshochschule Weimarer Land haben einen eigenen Hörbeitrag über ihren Kurs und das Ankommen in Apolda erarbeitet. Technisches Vorwissen oder sprachliche Kenntnisse auf sehr hohem Niveau seien für Teilnehmer*innen keine zwingende Voraussetzung, berichten die Kursleiter*innen Melinda Miclaus und Renata Bicsi zum Erfolg des Projekts. Sie wurden von medienpädagogischen Fachkräften des Bayrischen Rundfunks geschult und haben ihr Wissen an die Teilnehmer*innen weitergeben. In drei Monaten hat die Gruppe mit Unterstützung einer regionalen Journalistin Interviews geführt, akustische Szenen inszeniert, Texte eingesprochen sowie die Audiodateien geschnitten. Entstanden ist ein toller Beitrag, der sich hören lässt und der alle Beteiligten an das gemeinsame Projekt erinnert. (https://vhs.link/7Q34ps) Wenn Sie Interesse haben, ein ähnliches Projekt an Ihrer vhs bzw. mit Ihren Teilnehmer*innen durchzuführen, sind Sie herzlich eingeladen, mit den Projekt- und Kursleitungen ins Gespräch zu kommen und die Weiterentwicklung des Konzepts aktiv mitzugestalten. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung bis zum 02.12.2022 Das Projekt wurde vom Thüringer Volkshochschulverband e. V. in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Weimarer Land umgesetzt und vom Thüringer Ministerium für Jugend Bildung und Sport über das Landesprogramm Denk Bunt gefördert. Wir danken dem Bayerischen Volkshochschulverband e.V., dem Bayerischen Rundfunk und der Stiftung Zuhören für ihre Unterstützung die Verbreitung auf der Klingenden Landkarte www.klingende-landkarte.de.

Kursnummer S 83.1205
Kursdetails ansehen
Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Melinda Miclaus
2. AG Marketing/Öffentlichkeitsarbeit: Online-Marketing für Volkshochschulen
Di. 06.12.2022 09:00

Programm: 09:00 – ca. 12:30 Uhr (inkl. Pausen): Workshop Online-Marketing für Volkshochschulen (s. u.) 13:00 – ca. 14:00 Uhr: interner Teil (Social Media-Werbung, KL-Kampagne, Informationen aus dem DVV, Sonstiges) Zum Workshop: Die Website ist das wichtigste Online Medium für Organisationen und Einrichtungen. Doch füllt eine Website alleine noch keine Seminare. Hierfür müssen wir raus ins Internet und für unsere Arbeit werben: In Suchmaschinen, in sozialen Medien und via E-Mail. In diesem Online-Workshop wollen wir gemeinsam schauen, was online möglich ist und welche Voraussetzungen die eigene VHS dafür erfüllen muss. In dem Workshop werden wir mit praktischen Beispielen von Ihren Webseiten und Social Media-Kanälen arbeiten. Dozent: Jona Hölderle, Marketingexperte und Berater für Non-Profit-Organisationen, Vereine, Verbände und Stiftungen Aufgrund der Förderung durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) ist die Teilnahme am Workshop kostenfrei.

Kursnummer S 83.1201
Kursdetails ansehen
Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Jona Hölderle
2. AK Gesellschaft
Mi. 07.12.2022 10:00
Weimar

Die Veranstaltung richtet sich an VHS-Mitarbeitende in Thüringen, welche im Fachbereich Politik und Gesellschaft in ihrer VHS arbeiten. Wir wollen uns im Arbeitskreis u. a. über das erfolgreiche Begegnungsformat „Dorfgespräche“ austauschen. Wie lassen sich in der der Region Brückenbauer*innen zwischen verschiedenen Menschen, Gruppen und Institutionen identifizieren und einbinden? Wie sollten Unterstützer*innentreffen gestaltet werden? Wie kommen unterschiedliche Bewohner*innen miteinander in einen Austausch und wie können solche Dialoge verstetigt werden? Gemeinsam mit dem Diskurs e. V. wollen wir uns diesen Fragen nähern und von ihren Erfahrungen speisen. Der Workshop wird gefördert vom Thüringer Ministerium für Jugend Bildung und Sport.

Kursnummer S 14.1201
Kursdetails ansehen
Entgelt: 8,00
Dozent*in: Rebecca Giersch
Online-TextWerkstatt: Kursausschreibungen im digitalen Raum - Online-Angebote der vhs wirkungsvoll auf allen Kanälen präsentieren
09.12.2022, 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr mit Pausen

Online-TextWerkstatt: Kursausschreibungen im digitalen Raum Online-Angebote der vhs wirkungsvoll auf allen Kanälen präsentieren. Kernbotschaft auf die 12! In der TextWerkstatt Kursausschreibungen im digitalen Raum erhalten Sie aktuelles Know-how und praktisches Handwerkszeug. Sie erfahren, wie Sie Online-Angebote präsentieren, Titel und Intros aufmerksamkeitsstark formulieren und Texte in Häppchen strukturieren. Sie wissen, wie Sie Texte für Menschen lesefreundlich gestalten und für Google aufbereiten. Inhalt Kernbotschaft auf die 12! Titel: 3 Bausteine und 2 Teile Intro: 7 Varianten und 1 Erklär-Text Newsletter, Themenseite, Social Media: Angebote attraktiv präsentieren Navigations-Texte: Teaser und Postings, die zum Klicken animieren Nutzen-Argumente für Online-Angebote Perspektivenwechsel: Stories entwickeln Methoden Lehrgespräch und Plenum intensive Übungsphasen – einzeln und in der Gruppe Diskussion von Praxisbeispielen Gefördert aus Mitteln des Landes Thüringen (TMBJS) daher kostenfrei.

Kursnummer S 83.1203
Kursdetails ansehen
Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Günther Frosch
Goethe-Prüfung B1
Sa. 28.01.2023 08:45
Jena

Kursnummer T 96.0101
Kursdetails ansehen
Entgelt: 229,00
Dozent*in:
Der Online-Selbstlernkurs Jüdisches Leben an Ihrer vhs - 4. Termin
Do. 02.02.2023 10:00

In diesem Treffen erfahren Sie alles über die Weitergabe des Kurses "Jüdisches Leben - ein online-Selbstlernkurs". Wir informieren Sie über die Modalitäten, Inhalte und das Unterstützungspaket des TVV bei der Aufnahme des Kurses in Ihr vhs-Programm. Anschließend gibt es Zeit für Fragen und Austausch u. a. zu Möglichkeiten der Einbindung des Selbstlernkurses.

Kursnummer T 83.02.01
Kursdetails ansehen
Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Beate Benndorf-Helbig
Einbürgerungstest Nordhausen
Fr. 03.02.2023 14:00
Nordhausen

Kursnummer T 94.0204
Kursdetails ansehen
Entgelt: 25,00
Dozent*in:
Einbürgerungstest Altenburg
Fr. 03.02.2023 14:00
Altenburg

Kursnummer T 94.0206
Kursdetails ansehen
Entgelt: 25,00
Dozent*in:
Prüferqualifizierung DTB B2-C1
Sa. 04.02.2023 09:00
Erfurt

Lizenzumfang Die Prüferlizenz DTB B2-C1 berechtigt zur Abnahme der Deutsch-Tests für den Beruf B2 und C1. Lizenzierungskriterien Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, sich aktiv und sachgerecht an der Qualifizierung beteiligen, vollständig an der Qualifizierung teilnehmen, mündliche Leistungen angemessen bewerten, d. h. entsprechend den telc Bewertungskriterien der richtigen GER-Stufe zuordnen und im Falle einer Qualifizierung im virtuellen Lernraum Lizenzierung Über die Lizenzierung entscheidet die telc gGmbH innerhalb eines Zeitraums von bis zu vier Wochen nach Veranstaltungsdatum. Die Lizenz ist drei Jahre lang gültig. Voraussetzungen zur Teilnahme sind: Unterrichtserfahrung auf den GER-Stufen B2/C1 (insgesamt mindestens 450 Unterrichtseinheiten, auf einer Stufe oder verteilt auf beide Stufen) Zulassung als Lehrkraft zu den Berufssprachkursen bis C2 gemäß § 18 DeuFöV Abschluss des DTB Einführungsmoduls online im telc Campus unter https://campus.telc.net/course/view.php?id=364 (ausgenommen sind die beiden Teile "Prüfberechtigung"). Kenntnis der DTB Durchführungs- und Organisationshinweise

Kursnummer T 43.0201
Kursdetails ansehen
Entgelt: 80,00
Dozent*in:
BSK_10_2023_Additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen
Fr. 10.02.2023 09:00
Weimar

BSK_10_2023_Additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen: Voraussichtliche Modulplanung: Einführungsveranstaltung 03.02.2023 - 17:00-18:00 - vhs.cloud Beratungsgespräche 06.02. - 08.02.2023 (ein Termin von 30 Minuten nach Vereinbarung - vhs.cloud) Modul 1 - 8 UE - 10.02.2023 - 09:00-17:00 in Weimar Begleitete Praxiserprobungs- und Reflexionsphase- 13.02.2023 - 16:00 -17:30 - vhs.cloud Modul 2- 8 UE - 03.03.2023 - 09:00-17:00 in Weimar Modul 3 - 8 UE - 24.03.2023 - 09:00-17:00 in Weimar Modul 4 - 8 UE - 14.04.2023 - 09:00-17:00 in Weimar Modul 4 - 8 UE - 28.04.2023 - 09:00-17:00 in Weimar Modul 5 - 8 UE - 12.05.2023 - 09:00-17:00 in Weimar Modul 6 - 6 UE - 02.06.2023 - 09:00-15:00 vhs.cloud Begleitete Praxiserprobungs- und Reflexionsphase- 09.06.2023 - 09:00-15:00- vhs.cloud Modul 7 - 8 UE - 30.06.2023 - 09:00-17:00 in Weimar Begleitete Praxiserprobungs- und Reflexionsphase- 06.07.2023 - 16:00-17:30- vhs.cloud Modul 8 - 8 UE - 14.07.2023 - 09:00-17:00 in Weimar -

Kursnummer T 41.0201
Kursdetails ansehen
Entgelt: kostenlos
Dozent*in: Anna Michaelis
Einbürgerungstest Apolda
Fr. 03.03.2023 14:00
KVHS Weimarer Land, Apolda

Kursnummer T 94.0305
Kursdetails ansehen
Entgelt: 25,00
Dozent*in:
Einbürgerungstest Eisenach
Fr. 03.03.2023 14:00
VHS Eisenach

Kursnummer T 94.0304
Kursdetails ansehen
Entgelt: 25,00
Dozent*in:
Einbürgerungstest Jena
Fr. 03.03.2023 14:00
TVV e.V. Saalbahnhofstraße 27, 07743 Jena

Kursnummer T 94.0303
Kursdetails ansehen
Entgelt: 25,00
Dozent*in:
Einbürgerungstest Erfurt Raum 15
Fr. 03.03.2023 14:00
Erfurt

Kursnummer T 94.0302
Kursdetails ansehen
Entgelt: 25,00
Dozent*in:
Einbürgerungstest Erfurt Raum 13
Fr. 03.03.2023 14:00
Erfurt

Kursnummer T 94.0301
Kursdetails ansehen
Entgelt: 25,00
Dozent*in:
Einbürgerungstest Hildburghausen
Fr. 03.03.2023 14:00
KVHS Hildburghausen

Kursnummer T 94.0306
Kursdetails ansehen
Entgelt: 25,00
Dozent*in:
Prüferqualifizierung telc Deutsch A1-A2 - Neuschulung und Auffrischung
Sa. 04.03.2023 09:00
Erfurt

Inhalt der Qualifizierung: Sie wiederholen und vertiefen Ihr Wissen über die Kann-Beschreibungen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) insbesondere für die Stufen A1 und A2, lernen die telc Kriterien für die Bewertung mündlicher Leistungen kennen, diskutieren und bewerten mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen und legen einen abschließenden Test ab. Mit der Prüferqualifizierung werden Sie auf die Prüfertätigkeit vorbereitet und erhalten bei Erfüllung der Voraussetzungen die Prüferlizenz. Zur Teilnahme berechtigt sind DaF/DaZ-Kursleitende, die - Unterrichtserfahrung auf den Stufen A1 und A2 haben (mindestens 450 Unterrichtseinheiten), - über Deutschkenntnisse mind. auf Niveau C1 verfügen, - mit den Formaten der entsprechenden telc Prüfungen vertraut sind, - die telc Prüfungsordnung und - die Kompetenzstufen des GER sowie den handlungsorientierten Ansatz kennen. Wenn Sie noch nie eine telc Prüferlizenz innegehabt haben oder Ihre letzte telc Lizenz länger als 6 Monate abgelaufen ist, ist eine weitere Voraussetzung für Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung, dass Sie die Online Einführung A1-C2 für Prüfende erfolgreich absolvieren. Bitte loggen Sie sich dafür auf dem telc Campus https://campus.telc.net ein. Wenn Sie noch nicht bei telc registriert sind, wählen Sie zunächst "kostenlos registrieren" und dann "Registrierung als Lehrkraft". Bestehenskriterien: Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie - alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, - sich aktiv an der Prüferqualifizierung beteiligen, - mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen angemessen bewerten, d. h. entsprechend der telc Musterbewertung der richtigen GER-Stufe zuordnen. Lizenz Die Prüferlizenz Deutsch A1-A2 berechtigt Sie zur Abnahme des mündlichen Teils der Prüfungen: - Start Deutsch 1 / telc Deutsch A1 - telc Deutsch A1 für Zuwanderer - Start Deutsch 2 / telc Deutsch A2 - telc Deutsch A2 Schule - telc Deutsch A2+ Beruf. - telc Deutsch A1 Junior Die Lizenz ist jeweils drei Jahre gültig. Wenn Sie bereits eine gültige A1-A2 Lizenz haben bzw. diese nicht länger als 6 Monate abgelaufen ist, nehmen Sie zur Auffrischung bitte auch an dieser ganztägigen Qualifizierung teil.

Kursnummer T 43.0301
Kursdetails ansehen
Entgelt: 80,00
Dozent*in:
Loading...