Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
 

Unsere aktuellen Fortbildungangebote für Sie

Kursbereiche >> Sprachen

Seite 1 von 2

Titel:

Erwachsenenpädagogische Qualifizierung (EPQ)

Kursnummer:

82.0100

Beschreibung:

Die nächste Fortbildungsreihe beginnt am 21.01.2017 in Jena
Informationen und Termine auch unter www.vhs-th.de/vhs-in-thueringen/erwachsenenpaedagogik

Die EPQ bietet Ihnen die Möglichkeit erwachsenenpädagogische Kenntnisse zu erwerben bzw. zu vertiefen.
Sie beschäftigen sich mit der spezifischen Art, wie Erwachsene lernen, wie Sie Erwachsene zum Lernen motivieren und wie Sie diese beim erfolgreichen Lernen unterstützen.
Die Fortbildungsreihe hat einen flexiblen Ansatz:
- Die Module wiederholen sich i.d.R. jährlich. So können Sie Versäumtes nachholen.
- Die Credits sind zwei Jahre gültig, damit Sie Ihren eigenen Rhythmus festlegen können.
- Die Veranstaltungen finden in der Regel an einem Samstag statt.
- Die Lernplattform Moodle ermöglicht Ihnen das Selbststudium, um die Präsenzzeiten zu
verkürzen.

Die EPQ entspricht dem bundesweiten Standard für die erwachsenenpädagogische Qualifizierung der Kursleiter/-innen an Volkshochschulen.

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular (siehe Webseite) bzw. bei online Anmeldung für jedes Modul separat an.

Termin(e)

So. 01.01.2017

Kursort:

TVV e.V., Saalbahnhofstraße 27, 07743 Jena

Kosten:

Kosten pro Modul: 55 €, Hausarbeit: 100 €; Externe: 66/120 €

Titel:

Integriertes Fach- und Sprachlernen: Sprachcoaching

Kursnummer:

49.0802

Beschreibung:

Inhalte und Ziele der Fortbildung:

• Sie lernen das Konzept zum verzahnten Fach- und Sprachlernen kennen.
• Sie bekommen Einblick in die Methodenvielfalt des IFSL.
• Sie lernen, die eigene Rolle als DaZ-Lehrkraft im IFSL einzunehmen.
• Sie lernen vertieft das Sprachcoaching kennen.
• Sie lernen, wie Sie dieses praktisch umsetzen können.
Referentinnen: Swetlana Dominnik-Bindi, Projektmitarbeiterin im IQ Netzwerk beim TVV e.V.
Sylvia Priesnitz, Diplomlehrerin

Adressaten: DaZ-Lehrkräfte
Termin: 18.08.2017, 14:30 bis 19:30 Uhr (6 UE)
Ort: Volkshochschule Erfurt, Schottenstraße 7, 99084 Erfurt
Entgelt: Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die Fortbildung wird durch das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ gefördert.
Anmeldung: Anmeldung bis 04.08.2017 an landesverband@vhs-th.de / Fax: 03641 53423-23 mit dem Anmeldeformular oder online via: https://www.vhs-th.de/themen/fortbildung

Ansprechpartner:
Servicestelle Sprache, Thüringer Volkshochschulverband e.V., Saalbahnhofstr. 27, 07743 Jena
Internet: www.vhs-th.de
Swetlana Dominnik-Bindi, Tel.: 03641/53423-22, E-Mail: Swetlana.dominnik-bindi@vhs-th.de

Termin(e)

Fr. 18.08.2017

Kursort:

VHS Erfurt

Kosten:

0,00 EUR

Titel:

Kursleiter Qualifikation Grundlagen Methodik & Didaktik, Modul 1

Kursnummer:

49.0803

Beschreibung:

Qualifizierung für Kursleitende: Grundlagen, Methodik und Didaktik
Das IQ Netzwerk Thüringen gemeinsam mit der IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch bietet mit dieser modularen Fortbildung eine Qualifizierung für Kursleitende, die Berufsbezogenes Deutsch als Zweitsprache unterrichten bzw. dies vorhaben.

Aufgrund der Zunahme an Kursen und Maßnahmen für Berufsbezogenes Deutsch steigt der Bedarf an qualifizierten Kursleitenden. Die neue Lehrkräftequalifizierung soll grundlegende Kenntnisse in der Methodik und Didaktik des Berufsbezogenen Deutschunterrichts vermitteln.


An wen richtet sich die Fortbildung?

Wenn …

… Sie haupt- oder nebenberuflich Berufsbezogenes DaZ in der Erwachsenenbildung unterrichten oder sich darauf vorbereiten,
… Sie methodisches und didaktisches „Handwerkszeug“ für den Berufsbezogenen DaZ-Unterricht erlernen möchten,
… Ihre eigenen Deutschkenntnisse mindestens dem Sprachniveau C1 GER entsprechen,

dann freuen wir uns auf Ihre Teilnahme.


Inhalte und Ziele der Fortbildung

Modul 1 – „Der Kurs beginnt“

• Grundlagen DaZ, GER
• Berufsbezogenheit im DaZ-Unterricht
• Classroom-Management
• Kursplanung
• Sprachbedarfsermittlung
• Praktische Übungen zum Kennenlernen

Austausch und Praxis - Aktive Mitarbeit und Erstellung eines Dossiers

• Erstellung eines Dossiers mit Selbstreflektionsaufgaben
• Aufgaben für die praktische Umsetzung im eigenen Kurs
• Tutorierter Austausch auf einer Lernplattform
• Kollegialer Austausch
• Hospitationen

Referentinnen: Susanne Oberdrevermann
Christiane Färber

Diese Qualifizierung ersetzt nicht die Zusatzqualifizierung DaZ für Integrationskurse des BAMF.

Termine:
Modul 1 25./26.08.2017
Modul 2 22./23.09.2017
Modul 3 20./21.10.2017
Modul 4 10./11.11.2017
Modul 5 08./09.12.2017

Freitags von 15:00-19:00 Uhr
Samstags von 09:30-16:30 Uhr

Ort: Weimar, der genaue Kursort wird noch bekannt gegeben

Entgelt: Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die Fortbildung wird durch das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) gefördert.
Anmeldung: Anmeldung bis 10.08.2017 an landesverband@vhs-th.de / Fax: 03641 53423-23 mit dem Anmeldeformular oder online via: https://www.vhs-th.de/themen/fortbildung

Ansprechpartner:
Servicestelle Sprache, Thüringer Volkshochschulverband e.V., Saalbahnhofstr. 27, 07743 Jena
Internet: www.vhs-th.de
Swetlana Dominnik-Bindi, Tel.: 03641/53423-22, E-Mail: Swetlana.dominnik-bindi@vhs-th.de

Zeitraum

Fr. 25.08.2017 - Sa. 26.08.2017

Kursort:

Weimar, der genaue Kursort wird noch bekannt gegeben

Kosten:

0,00 EUR

Anmeldung möglich DTZ telc Prüferschulung Auffrischung

( ab Sa., 2.9., 9.30 Uhr )

Titel:

DTZ telc Prüferschulung Neuschulung + Auffrischung

Kursnummer:

4.0902

Beschreibung:

Die DTZ-Prüferqualifizierung dauert ca. sechs Stunden (eintägig). Sie vermittelt Ihnen einen praxisorientierten Einstieg in die Durchführung der mündlichen Prüfung und die Bewertung mündlicher Leistungen:
Sie wiederholen und vertiefen Ihr Wissen über die Kann-Beschreibungen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) insbesondere für die Stufen A2 und B1,lernen den Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 und die telc Kriterien für die Bewertung mündlicher Leistungen kennen, diskutieren und bewerten mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen und legen einen abschließenden Test ab.

Die Lizenz
Die Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ berechtigt Sie zur Abnahme der mündlichen Prüfung des Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1. Die Lizenz ist drei Jahre gültig.
Prüfende, die über eine gültige Lizenz Deutsch Integration DTZ und Deutsch B1-B2 verfügen, sind auch zur Abnahme der mündlichen Prüfung telc Deutsch B1-B2 Beruf berechtigt.

Weitere Detailinformationen direkt von telc unter: http://www.telc.net/lehrkraefte/pruefer-und-bewerter/telc-lizenz-erwerben.html

Termin(e)

Sa. 02.09.2017

Kursort:

VHS Erfurt

Kosten:

40,00 EUR

Titel:

Kursleiter Qualifikation Grundlagen Methodik & Didaktik, Modul 2

Kursnummer:

49.0901

Beschreibung:

Qualifizierung für Kursleitenden: Grundlagen, Methodik und Didaktik
Das IQ Netzwerk Thüringen gemeinsam mit der IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch bietet mit dieser modularen Fortbildung eine Qualifizierung für Kursleitende, die Berufsbezogenes Deutsch als Zweitsprache unterrichten bzw. dies vorhaben.

Aufgrund der Zunahme an Kursen und Maßnahmen für Berufsbezogenes Deutsch steigt der Bedarf an qualifizierten Kursleitenden. Die neue Lehrkräftequalifizierung soll grundlegende Kenntnisse in der Methodik und Didaktik des Berufsbezogenen Deutschunterrichts vermitteln.


An wen richtet sich die Fortbildung?

Wenn …

… Sie haupt- oder nebenberuflich Berufsbezogenes DaZ in der Erwachsenenbildung unterrichten oder sich darauf vorbereiten,
… Sie methodisches und didaktisches „Handwerkszeug“ für den Berufsbezogenen DaZ-Unterricht erlernen möchten,
… Ihre eigenen Deutschkenntnisse mindestens dem Sprachniveau C1 GER entsprechen,

dann freuen wir uns auf Ihre Teilnahme.


Inhalte und Ziele der Fortbildung

Modul 2 - „Was ist denn hier los?“

• Lehrwerktipps / Materialsichtung
• Heterogenität und Binnendifferenzierung
• Umgang mit Konflikten
• Sozialformen
• Gruppendynamische Prozesse

Austausch und Praxis - Aktive Mitarbeit und Erstellung eines Dossiers

• Erstellung eines Dossiers mit Selbstreflektionsaufgaben
• Aufgaben für die praktische Umsetzung im eigenen Kurs
• Tutorierter Austausch auf einer Lernplattform
• Kollegialer Austausch
• Hospitationen

Referentinnen: Susanne Oberdrevermann
Christiane Färber

Diese Qualifizierung ersetzt nicht die Zusatzqualifizierung DaZ für Integrationskurse des BAMF.

Termine:
Modul 1 25./26.08.2017
Modul 2 22./23.09.2017
Modul 3 20./21.10.2017
Modul 4 10./11.11.2017
Modul 5 08./09.12.2017

Freitags von 15:00-19:00 Uhr
Samstags von 09:30-16:30 Uhr

Ort: Wird noch bekannt gegeben

Entgelt: Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die Fortbildung wird durch das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) gefördert.
Anmeldung: Anmeldung bis 10.08.2017 an landesverband@vhs-th.de / Fax: 03641 53423-23 mit dem Anmeldeformular oder online via: https://www.vhs-th.de/themen/fortbildung

Ansprechpartner:
Servicestelle Sprache, Thüringer Volkshochschulverband e.V., Saalbahnhofstr. 27, 07743 Jena
Internet: www.vhs-th.de
Swetlana Dominnik-Bindi, Tel.: 03641/53423-22, E-Mail: Swetlana.dominnik-bindi@vhs-th.de

Zeitraum

Fr. 22.09.2017 - Sa. 23.09.2017

Kursort:

Wird noch bekannt gegeben

Kosten:

0,00 EUR

Titel:

Prüferschulung telc Deutsch B1-B2 (Neuschulung, auch für Auffrischung nutzbar)

Kursnummer:

4.0901

Beschreibung:

Prüferqualifizierung Deutsch B1-B2

Teilnahmevoraussetzungen

Zur Teilnahme berechtigt sind DaF/DaZ-Kursleitende, die

- Unterrichtserfahrung auf den entsprechenden GER-Stufen haben (insgesamt mindestens 450 Unterrichtseinheiten),
- über Deutschkenntnisse mind. auf Niveau C1 verfügen,
- mit den Formaten der entsprechenden telc Prüfungen vertraut sind,
- die telc Prüfungsordnung und
- die Kompetenzstufen des GER sowie den handlungsorientierten Ansatz kennen.

Wenn Sie noch nie eine telc Prüferlizenz innegehabt haben oder Ihre letzte telc Lizenz länger als 6 Monate abgelaufen ist, ist eine weitere Voraussetzung für Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung, dass Sie die A1 bis C2 Online-Einführung für Prüfende erfolgreich absolvieren (telc-Campus unter www.tel.net)

Bestehenskriterien

Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie

- alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen,
- sich aktiv an der Prüferqualifizierung beteiligen,
- mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen angemessen bewerten, d. h. entsprechend der telc Musterbewertung der richtigen GER-Stufe zuordnen.


Lizenz

Die Prüferlizenz Deutsch B1-B2 berechtigt Sie zur Abnahme der mündlichen Prüfungen von

- Zertifikat Deutsch / telc Deutsch B1
- Zertifikat Deutsch für Jugendliche / telc Deutsch B1 Schule
- telc Deutsch B1+ Beruf
- telc Deutsch B1-B2 Beruf (neu in Kombination mit einer DTZ-Lizenz)
- telc Deutsch B2
- telc Deutsch B2+ Beruf.


Die Lizenz ist drei Jahre gültig.

Prüfende, deren Prüferlizenz Deutsch B1-B2 demnächst abläuft oder bereits abgelaufen ist, sollten rechtzeitig auffrischen. Sie können diese Schulung für Ihre Auffrischung nutzen, in dem Sie am Nachmittag ab 13:30 Uhr teilnehmen. Bitte beachten Sie bei Ihrer Zeitplanung: Der Ablauf der Lizenz darf nicht länger als ein halbes Jahr zurückliegen. Andernfalls müssen Sie erneut eine ganztägige Qualifizierung besuchen.
Die sonstigen Teilnahmevoraussetzungen und die Bestehenskriterien entsprechen denen der Prüferqualifizierung für Deutsch B1-B2.

Termin(e)

Sa. 23.09.2017

Kursort:

VHS Erfurt

Kosten:

40,00 EUR

Kursnummer:

91.1001

Beschreibung:

Ich weiß, was ich in meinem Kurs anbiete. Doch wie bringe ich das kurz, präzise und interessant in einen Kurstext für das Programmheft? Die richtigen Worte zu finden, ist oft nicht einfach. Kurstexte sollen genau aussagen, was im Kurs vermittelt und geboten wird. Gleichzeitig sollten sie nicht mit Details überfrachtet oder schwer zu lesen sein. Der Kurstext soll Teilnehmer ansprechen und für den Kurs gewinnen. Wie Ihnen das alles gelingen kann, lernen Sie in diesem Workshop.

Im Kurs geht es u.a. um:
- den reflektierten Umgang mit der deutschen Sprache,
- die Wahl der richtigen Ansprache in Kurstexten (Wir-Stil, Sie-Stil oder unpersönlich),
- die optimale Strukturierung von Kurstexten.

Im Workshop werden wir uns aktiv mit unserer Sprache beschäftigen: Welche Worthülsen verwende ich, wie ist mein Satzbau, welche Wörter und Phrasen verwende ich?
Wir analysieren im Workshop konkrete Beispiele aus Programmheften und werden auch selbst Kurstexte anfertigen. Sie können auch gern Texte mitbringen, an denen Sie im Workshop weiterarbeiten können.

Termin(e)

Sa. 14.10.2017

Kursort:

TVV e.V., Saalbahnhofstraße 27, 07743 Jena

Kosten:

80,00 EUR

Titel:

Kursleiter Qualifikation Grundlagen Methodik & Didaktik, Modul 3

Kursnummer:

49.1002

Beschreibung:

Modul 3 - „Wir können das.“

• Unterricht planen
• Kommunikative Sprachhandlungen
• in den Unterricht einbinden
• Fehlerkorrektur / Umgang mit Fossilierungen
• Lernerautonomie und Lernertypen
• Motivation im Unterricht fördern

Zeitraum

Fr. 20.10.2017 - Sa. 21.10.2017

Kursort:

Wird noch bekannt gegeben

Kosten:

0,00 EUR

Titel:

Einsatz multimedialer Lehr- und Lernmedien im berufsbezogenen DaZ-Unterricht

Kursnummer:

49.1001

Beschreibung:

Servicestelle Sprach lädt Sie in Kooperation mit der IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch herzlich zur Teilnahme an der Fortbildung ein. Die Servicestelle Sprache gehört zum Landesnetzwerk IQ Thüringen und ist beim Thüringer Volkshochschulverband e.V. angesiedelt.

Inhalte und Ziele der Fortbildung:
Der Schwerpunkt dieser Fortbildung liegt in der Vermittlung methodisch-didaktischer Kompetenzen und handlungsorientierten Wissens im Umgang mit multimedialen Lehr- und Lernmaterialien für den berufsbezogenen Deutschunterricht. Die Inhalte der Fortbildung sind:
• Einführung in die Grundlagen der Mediendidaktik für den berufsbezogenen Fremdsprachenunterricht
• Autorenwerkzeuge
• Internetrecherche im berufsbezogenen Deutschunterricht
• Web 2.0-Anwendungen
• Lehr- und Lernmedien für den berufsbezogenen Unterricht im Print- und Digitalbereich
• Medienintegration: Lernplattformen, Whiteboards, Blogs und e-books

Umfang und Termine:
Die Fortbildung findet als Blended Learning statt, d.h. Präsenzveranstaltungen und virtuelles Lernen sind eng miteinander verbunden. Die Präsenzphase umfasst 24 Lerneinheiten. Dazu kommt eine teiltutorierte online-Phase, die vor allem der Vertiefung der Inhalte, der Erprobung von Anwendungen und der Materialerstellung für die eigenen Lerngruppen dient. Pro Woche sollten die TeilnehmerInnen deshalb mit mindestens 3-4 Stunden Aufwand für das Selbststudium rechnen. Sie sollten die Bereitschaft mitbringen, sich online mit den Mitlernenden auszutauschen und ggfs. Materialien in der Gruppe zu präsentieren.

Präsenzphase 1) Freitag, 20.10.2017, 15:00 - 18:30 Uhr Samstag, 21.10.2017, 09:00 - 14:00 Uhr
Präsenzphase 2) Freitag, 17.11.2107, 15:00 - 18:30 Uhr Samstag, 18.11.2017, 09:00 - 14:00 Uhr

Seminar-Ort:
Universität Jena, Institut für Auslandsgermanistik, Medienzentrum, Ernst-Abbe-Platz 8, 07743 Jena

Referentinnen:
Die Fortbildung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Arbeitsstelle für Lehrwerkforschung und Material-entwicklung (ALM) am Institut für Auslandsgermanistik/Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Sie wird unter der Leitung von Dr. Christina Kuhn, Manja Gerlach und Rita von Eggeling durchgeführt.

Adressaten:
DaZ-Lehrkräfte in berufsbezogenen Deutschkursen und in Integrationskursen

Ansprechpartner:
Servicestelle Sprache, Thüringer Volkshochschulverband e.V., Saalbahnhofstr. 27, 07743 Jena
Swetlana Dominnik-Bindi
Tel.: 03641/53423-22
Email: swetlana.dominnik-bindi@vhs-th.de
Internet: www.vhs-th.de

Entgelt: Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die Fortbildung wird durch das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ gefördert.

Zeitraum

Fr. 27.10.2017 - Sa. 18.11.2017

Kursort:

Friedrich Schiller Universität Jena, Medienzentrum Institut für Au

Kosten:

0,00 EUR

Titel:

Kursleiter Qualifikation Grundlagen Methodik & Didaktik, Modul 4

Kursnummer:

49.1101

Beschreibung:

Qualifizierung für Kursleitenden: Grundlagen, Methodik und Didaktik
Das IQ Netzwerk Thüringen gemeinsam mit der IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch bietet mit dieser modularen Fortbildung eine Qualifizierung für Kursleitende, die Berufsbezogenes Deutsch als Zweitsprache unterrichten bzw. dies vorhaben.

Aufgrund der Zunahme an Kursen und Maßnahmen für Berufsbezogenes Deutsch steigt der Bedarf an qualifizierten Kursleitenden. Die neue Lehrkräftequalifizierung soll grundlegende Kenntnisse in der Methodik und Didaktik des Berufsbezogenen Deutschunterrichts vermitteln.


An wen richtet sich die Fortbildung?

Wenn …

… Sie haupt- oder nebenberuflich Berufsbezogenes DaZ in der Erwachsenenbildung unterrichten oder sich darauf vorbereiten,
… Sie methodisches und didaktisches „Handwerkszeug“ für den Berufsbezogenen DaZ-Unterricht erlernen möchten,
… Ihre eigenen Deutschkenntnisse mindestens dem Sprachniveau C1 GER entsprechen,

dann freuen wir uns auf Ihre Teilnahme.


Inhalte und Ziele der Fortbildung

Modul 4 - „Jetzt läuft’s.“

• Szenario-Methode
• Berufe: authentische Materialien didaktisieren
• Rolle des Lehrenden


Austausch und Praxis - Aktive Mitarbeit und Erstellung eines Dossiers

• Erstellung eines Dossiers mit Selbstreflektionsaufgaben
• Aufgaben für die praktische Umsetzung im eigenen Kurs
• Tutorierter Austausch auf einer Lernplattform
• Kollegialer Austausch
• Hospitationen

Referentinnen: Susanne Oberdrevermann
Christiane Färber

Diese Qualifizierung ersetzt nicht die Zusatzqualifizierung DaZ für Integrationskurse des BAMF.

Termine:
Modul 1 25./26.08.2017
Modul 2 22./23.09.2017
Modul 3 20./21.10.2017
Modul 4 10./11.11.2017
Modul 5 08./09.12.2017

Freitags von 15:00-19:00 Uhr
Samstags von 09:30-16:30 Uhr

Ort: Wird noch bekannt gegeben

Entgelt: Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die Fortbildung wird durch das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) gefördert.
Anmeldung: Anmeldung bis 10.08.2017 an landesverband@vhs-th.de / Fax: 03641 53423-23 mit dem Anmeldeformular oder online via: https://www.vhs-th.de/themen/fortbildung

Ansprechpartner:
Servicestelle Sprache, Thüringer Volkshochschulverband e.V., Saalbahnhofstr. 27, 07743 Jena
Internet: www.vhs-th.de
Swetlana Dominnik-Bindi, Tel.: 03641/53423-22, E-Mail: Swetlana.dominnik-bindi@vhs-th.de

Zeitraum

Fr. 17.11.2017 - Sa. 18.11.2017

Kursort:

Wird noch bekannt gegeben

Kosten:

0,00 EUR

Seite 1 von 2

wenig Teilnehmerwenig Teilnehmer
Anmeldung möglichAnmeldung möglich
fast ausgebuchtfast ausgebucht
auf Wartelisteauf Warteliste
Kurs abgeschlossenKurs abgeschlossen
Kurs ausgefallenKurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglichKeine Anmeldung möglich

Fortbildungsprogramm 2017

Gesetzliche Förderungen beruflicher Weiterbildung

Seit Januar 2016 können Beschäftigte die Bildungsfreistellung für Ihre Fortbildung nutzen.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit der Bildungsprämie sowie des Weiterbildungsschecks.

zurück

Thüringer Volkshochschulverband e.V.

Saalbahnhofstr. 27
07743 Jena

Tel.: 03641 53423-10
Fax: 03641 53423-23
E-Mail: Landesverband@vhs-th.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
8:00 - 17:00 Uhr

Freitag
8:00 - 15:00 Uhr

Hier finden Sie Publikationen und Materialien für Ihre Kursgestaltung sowie Dokumente zum Download.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen