Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Angebote für Lehrkräfte

Als größter Träger für Integrationskurse in Thüringen sind die Volkshochschulen sehr bedacht, auch zeitgemäße Qualifizierungsangebote für ihre Sprachkursleiterinnen und -leiter bereitzuhalten.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Fortbildungsangebote für Deutsch-Lehrkräfte, Lehr- und Lernmaterial für Ihre Unterrichtsgestaltung sowie aktuelle Ausschreibungen für Lehraufträge an Volkshochschulen.

Logo Netzwerk IQ

Die Servicestelle Sprache bietet Lehrkräften für Deutsch als Zweitsprache Fort- und Weiterbildungen an. Die breite Palette der Weiterbildungsangebote ermöglicht es, sowohl neu zugelassene DaZ-Lehrkräfte mit wenig Unterrichtserfahrung als auch Dozentinnen und Dozenten mit langjährigen Lehrerfahrungen in den Integrations- sowie ESF-BAMF-Kursen mit aktuellen, relevanten und innovativen Fortbildungsthemen zu unterstützen. 

 

 

Fortbildungen für Lehrkräfte

Kursbereiche >> Sprachen

Seite 1 von 1

auf Warteliste IQ Methodik und Didaktik in Online-Kursen

( ab Fr., 8.11., 14.30 Uhr )

Titel:

IQ Methodik und Didaktik in Online-Kursen

Kursnummer:

41.1101

Beschreibung:

Methodik und Didaktik in Online-Kursen - ein interaktiver und digitaler Impuls über Grenzen und Möglichkeiten

Der Online-Kurs schafft Menschen eine Lernumgebung unabhängig von Zeit und Ort. Das ist ein großer Gewinn. Im Umgang mit den digitalen Medien treten aber auch technische und zwischenmenschliche Herausforderungen auf, die zu Hindernissen im Lernprozess werden können. Diese Weiterbildung beschäftigt sich mit Lehren und Lernen im virtuellen Kursraum und möchte den Lehrkräften dabei helfen, einen positiven Umgang mit Online-Kursen zu etablieren und Sicherheit mit Blick auf die technischen Rahmenbedingen zu gewinnen. Zudem sollen grundlegende Kenntnisse in der Methodik und Didaktik des (berufsbezogenen) Deutschunterrichts im Online-Kurs vermittelt werden.

Die Servicestelle Sprache lädt Sie herzlich zur Teilnahme an der Fortbildung ein. Die Servicestelle Sprache gehört zum Landesnetzwerk IQ Thüringen und ist beim Thüringer Volkshochschulverband e.V. angesiedelt.

Inhalte und Ziele der Fortbildung:

• Sie überlegen gemeinsam, welche Bedeutung eine virtuelle Lernumgebung für das Lehren und Lernen im berufsbezogenen DaZ-Unterricht einnimmt.
• Sie begeben sich in den virtuellen Kursraum von Adobe Connect und entdecken zudem die Lernplattform ILIAS.
• Sie reflektieren über die technischen Besonderheiten und Rahmenbedingen eines virtuellen Kursraums.
• Sie lernen teilnehmeraktivierende Methoden eines (berufsbezogenen) DaZ-Unterrichts kennen und führen diese im virtuellen Kursraum durch.
• Sie erweitern Ihre Kompetenzen für einen selbstbewussten Umgang mit dem Lehren und Lernen in einer virtuellen Lernumgebung.

Ziel ist ein interaktiver und digitaler Impuls über Grenzen und Möglichkeiten von (berufsbezogenem) DaZ-Unterricht im virtuellen Kursraum.

Referentinnen: Anne Vogelgesang, Swetlana Dominnik-Bindi
Adressaten: DaZ-Lehrkräfte, HPMs in Bildungseinrichtungen
Termin: 08.11.2019, 14.30 bis 19.30 Uhr (6 UE)
Ort: Augustinerkloster Erfurt

Entgelt: Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die Fortbildung wird durch das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) gefördert.

Anmeldung: Anmeldung bis 04.11.2019 an landesverband@vhs-th.de / Fax: 03641 53423-23 mit dem Anmeldeformular oder online via: https://www.vhs-th.de/themen/fortbildung

Ansprechpartner:
Servicestelle Sprache, Thüringer Volkshochschulverband e.V., Saalbahnhofstr. 27, 07743 Jena
Internet: www.vhs-th.de
Swetlana Dominnik-Bindi, Tel.: 03641/53423-22, E-Mail: swetlana.dominnik-bindi@vhs-th.de

Termin(e)

Fr. 08.11.2019

Kursort:

Augustinerkloster Erfurt

Kosten:

0,00 EUR

Anmeldung möglich IQ Kollegiale Hospitation

( ab Sa., 23.11., 9.00 Uhr )

Titel:

IQ Kollegiale Hospitation

Kursnummer:

43.1101

Beschreibung:

Kollegiale Hospitation

Sehe ich alle Teilnehmenden in meinem Kurs? Spreche ich während der Übungen zu viel? Sind meine Materialien vielfältig und inspirieren Sie meine Teilnehmenden zur aktiven Beteiligung im Kurs? Schätze ich die Kompetenzen meiner Lernenden richtig ein? Und … kann ich meine Kompetenzen als Lehrkraft richtig einschätzen? - Selbstreflexion ist der erste Schritt, Fortschritte beziehungsweise Herausforderungen im Unterrichtsgeschehen zu erkennen und zu benennen. Ob die Selbstwahrnehmung der Fremdwahrnehmung durch Teilnehmende und Kolleg*innen entspricht, kann man im Rahmen der kollegialen Hospitation erfahren und von dem Wissen, der Methodenvielfalt, den Erfahrungen und dem Blick von außen profitieren.
Es geht nicht um richtig oder falsch, um gut oder schlecht - es geht vielmehr darum, in einem stressfreien Austausch mit Kolleg*innen beobachtetes Unterrichtsgeschehen wertfrei zu beschreiben und Schlussfolgerungen diesbezüglich abzuleiten, um die Qualität der Kurse fortwährend zu sichern.

Die Servicestelle Sprache lädt Sie herzlich zur Teilnahme an der Fortbildung ein. Die Servicestelle Sprache gehört zum Landesnetzwerk IQ Thüringen und ist beim Thüringer Volkshochschulverband e.V. angesiedelt.


Inhalte und Ziele der Fortbildung:

• Sie widmen sich der Fragestellung: Was ist eine „Kollegiale Hospitation“ und worin liegt ihr Mehrwert?
• Sie beschäftigen sich mit einem Handlungsleitfaden zur Durchführung der Kollegialen Hospitation.
• Sie werfen einen Blick auf Ihren Unterricht und Ihre Lehrkompetenz.
• Sie lernen, wie Sie beobachtetes Unterrichtsgeschehen wertfrei beschreiben.
• Sie erarbeiten Formulierungsmöglichkeiten für ein bereicherndes Feedback.
• Sie treten mit Lehrkräften in den Austausch, die bereits Erfahrungen in der Kollegialen Hospitation gesammelt haben.
• Sie bilden und entdecken ein Netzwerk aus Thüringer DaZ-Kolleg*innen, die sich für die Durchführung von kollegialen Hospitationen interessieren.


Referentinnen: Anne Vogelgesang, Swetlana Dominnik-Bindi, Vusala Guluieva
Adressaten: DaZ-Lehrkräfte, HPMs in Bildungseinrichtungen
Termin: 23.11.2019, 09:00 bis 15:00 Uhr (6 UE)
Ort: Volkshochschule Erfurt
Entgelt: Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die Fortbildung wird durch das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) gefördert.
Anmeldung: Anmeldung bis 20.11.2019 an landesverband@vhs-th.de / Fax: 03641 53423-23 mit dem Anmeldeformular oder online via: https://www.vhs-th.de/themen/fortbildung
Ansprechpartner:
Servicestelle Sprache, Thüringer Volkshochschulverband e.V., Saalbahnhofstr. 27, 07743 Jena
Internet: www.vhs-th.de
Swetlana Dominnik-Bindi, Tel.: 03641/53423-22, E-Mail: swetlana.dominnik-bindi@vhs-th.de

Termin(e)

Sa. 23.11.2019

Kursort:

VHS Erfurt

Kosten:

0,00 EUR

Titel:

telc Prüferqualifizierung Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) - Neuschulung + Auffrischung

Kursnummer:

43.0101

Beschreibung:

Inhalt der Qualifizierung:
Die DTZ-Prüferqualifizierung dauert ca. sechs Stunden (eintägig). Sie vermittelt Ihnen einen praxisorientierten Einstieg in die Durchführung der mündlichen Prüfung und die Bewertung mündlicher Leistungen:
Sie wiederholen und vertiefen Ihr Wissen über die Kann-Beschreibungen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) insbesondere für die Stufen A2 und B1,lernen den Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 und die telc Kriterien für die Bewertung mündlicher Leistungen kennen, diskutieren und bewerten mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen und legen einen abschließenden Test ab.

Teilnahmevoraussetzungen:

Zur Teilnahme berechtigt sind Kursleiterinnen und Kursleiter, die
- Unterrichtserfahrung in Deutschkursen auf den entsprechenden GER-Stufen haben (insgesamt mindestens 450 Unterrichtseinheiten auf den Niveaustufen A2 und B1),
- über Deutschkenntnisse mindestens auf Niveau C1 verfügen,
- mit dem Format des Deutsch-Tests für Zuwanderer A2/B1 vertraut sind,
- die telc Prüfungsordnung sowie die Durchführungshinweise zum Deutsch-Test für Zuwanderer und
- die Kompetenzstufen des GER sowie den handlungsorientierten Ansatz kennen.
- die bereits als Lehrkraft gemäß § 15 Abs. 1 oder 2 IntV zugelassen sind oder bereits einen Antrag auf Zulassung als Lehrkraft beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eingereicht haben:
(Quelle: https://www.telc.net/lehrkraefte/pruefer-und-bewerter/telc-lizenz-erwerben/lizenz/deutsch-test-fuer-zuwanderer-a2-b1.html#t=3)

Die Qualifizierung richtet sich an Lehrkräfte, die eine Erstlizenz erwerben möchten oder die bereits über eine Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ für die Abnahme der mündlichen Prüfung des Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 verfügen, die demnächst abläuft oder bereits abgelaufen ist.

Wenn Sie über eine aktuell gültige, im Rahmen einer Präsenzqualifizierung erworbenen Prüferlizenz Deutsch DTZ oder Deutsch B1-B2 verfügen, können Sie Ihre DTZ-Lizenz alternativ auch online auffrischen. Alle online-Qualifizierungen finden Sie nach Login unter https://campus.telc.net/

Die Lizenz und Bestehenskriterien:

Die Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ berechtigt Sie in Verbindung mit einer Zulassung als Lehrkraft gemäß § 15 Abs. 1 oder 2IntV zur Abnahme der mündlichen Prüfung des Deutsch-Tests für Zuwanderer A2/B1. Die Lizenz ist drei Jahre gültig.
Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, sich aktiv am Workshop beteiligen, mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen angemessen bewerten, d. h. entsprechend der telc Musterbewertung der richtigen GER-Stufe zuordnen.


Alle oben genannten Dokumente sowie den Zugang zum Online-Portal erhalten Sie unter: http://www.telc.net/lehrkraefte/pruefer-und-bewerter/telc-lizenz-erwerben.html

Termin(e)

Sa. 04.01.2020

Kursort:

VHS Erfurt

Kosten:

80,00 EUR

Titel:

Fortbildungsreihe mit Zertifikat:: EPQ: Erwachsenenpädagogische Qualifizierung

Kursnummer:

75.0001

Beschreibung:

Die nächste Fortbildungsreihe beginnt am 25.01.2020 in Jena
Informationen, Termine und das Anmeldeformular auch unter www.vhs-th.de/vhs-in-thueringen/erwachsenenpaedagogik

Die EPQ bietet Ihnen die Möglichkeit erwachsenenpädagogische Kenntnisse zu erwerben bzw. zu vertiefen.
Sie beschäftigen sich mit der spezifischen Art, wie Erwachsene lernen, wie Sie Erwachsene zum Lernen motivieren und wie Sie diese beim erfolgreichen Lernen unterstützen.
Die Fortbildungsreihe hat einen flexiblen Ansatz:
- Die Module wiederholen sich i.d.R. jährlich. So können Sie Versäumtes nachholen.
- Die Credits sind zwei Jahre gültig, damit Sie Ihren eigenen Rhythmus festlegen können.
- Die Veranstaltungen finden in der Regel an einem Samstag statt.
- Die vhs.cloud ermöglicht Ihnen das Selbststudium, um die Präsenzzeiten zu
verkürzen.

Die EPQ entspricht dem bundesweiten Standard für die erwachsenenpädagogische Qualifizierung der Kursleiter*innen an Volkshochschulen.

Bitte melden Sie sich mit dem Anmeldeformular (siehe Webseite) an.

Veranstaltungsort: TVV e.V., Saalbahnhofstraße 27, 07743 Jena
M2: 25.01.2020, 10:00 - 17:00
M3: 29.02.2020, 10:00 - 17:00
M4: 28.03.2020, 10:00 - 17:00
M5.1: 16.05.2020, 10:00 - 17:00
M5.2: 04.07.2020, 10:00 - 17:00
M6: 20.06.2020, 10:00 - 17:00
M7.1: 12.09.2020, 10:00 - 17:00
M7.2: 17.10.2020, 10:00 - 17:00
Kolloquium: 28.11.2020, 10:00 - 14:00

Zeitraum

Sa. 25.01.2020 - Sa. 28.11.2020

Kursort:

TVV e.V., Saalbahnhofstraße 27, 07743 Jena

Kosten:

Kosten pro Modul: 59 €, Hausarbeit: 100 €; Externe: 70/120 €

Titel:

Prüferqualifizierung telc Deutsch A1-A2 - Neuschulung + Auffrischung

Kursnummer:

43.0301

Beschreibung:

Inhalt der Qualifizierung:
Sie wiederholen und vertiefen Ihr Wissen über die Kann-Beschreibungen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) insbesondere für die Stufen A1 und A2, lernen die telc Kriterien für die Bewertung mündlicher Leistungen kennen, diskutieren und bewerten mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen und legen einen abschließenden Test ab.

Mit der Prüferqualifizierung werden Sie auf die Prüfertätigkeit vorbereitet und erhalten bei Erfüllung der Voraussetzungen die Prüferlizenz.

Zur Teilnahme berechtigt sind DaF/DaZ-Kursleitende, die
- Unterrichtserfahrung auf den Stufen A1 und A2 haben (mindestens 450 Unterrichtseinheiten),
- über Deutschkenntnisse mind. auf Niveau C1 verfügen,
- mit den Formaten der entsprechenden telc Prüfungen vertraut sind,
- die telc Prüfungsordnung und
- die Kompetenzstufen des GER sowie den handlungsorientierten Ansatz kennen.

Wenn Sie noch nie eine telc Prüferlizenz innegehabt haben oder Ihre letzte telc Lizenz länger als 6 Monate abgelaufen ist, ist eine weitere Voraussetzung für Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung, dass Sie die Online Einführung A1-C2 für Prüfende erfolgreich absolvieren. Bitte loggen Sie sich dafür auf dem telc Campus https://campus.telc.net ein. Wenn Sie noch nicht bei telc registriert sind, wählen Sie zunächst "kostenlos registrieren" und dann "Registrierung als Lehrkraft".

Bestehenskriterien:

Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie
- alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen,
- sich aktiv an der Prüferqualifizierung beteiligen,
- mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen angemessen bewerten, d. h. entsprechend der telc Musterbewertung der richtigen GER-Stufe zuordnen.
Lizenz

Die Prüferlizenz Deutsch A1-A2 berechtigt Sie zur Abnahme des mündlichen Teils der Prüfungen:
- Start Deutsch 1 / telc Deutsch A1
- telc Deutsch A1 für Zuwanderer
- Start Deutsch 2 / telc Deutsch A2
- telc Deutsch A2 Schule
- telc Deutsch A2+ Beruf.
- telc Deutsch A1 Junior

Die Lizenz ist jeweils drei Jahre gültig.

Prüfer, die ihre Lizenz auffrischen müssen, können diese Schulung ebenfalls nutzen.
Bitte beachten Sie bei Ihrer Zeitplanung: Der Ablauf der Lizenz darf nicht länger als ein halbes Jahr zurückliegen. Andernfalls müssen Sie erneut die gesamte Qualifizierungsveranstaltung besuchen.

Termin: Samstag, 04.05.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: VHS Erfurt, Schottenstraße 7, 99084 Erfurt

Termin(e)

Sa. 07.03.2020

Kursort:

VHS Erfurt

Kosten:

80,00 EUR

Titel:

telc Prüferqualifizierung telc Deutsch C1-C2 - Neuschulung + Auffrischung

Kursnummer:

43.0601

Beschreibung:

Inhalt der Qualifizierung:
Sie wiederholen und vertiefen Ihr Wissen über die Kann-Beschreibungen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) insbesondere für die Stufen C1 und C2, lernen die Prüfungen telc Deutsch C1, telc Deutsch C1 Hochschule und telc Deutsch C2 sowie die telc Kriterien für die Bewertung mündlicher Leistungen kennen und diskutieren und bewerten mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen und legen einen abschließenden Test ab.

Mit der Prüferqualifizierung werden Sie auf die Prüfertätigkeit vorbereitet und erhalten bei Erfüllung der Voraussetzungen die Prüferlizenz.

Die Prüferlizenz Deutsch C1-C2 berechtigt Sie zur Abnahme der mündlichen Prüfungen von
-telc Deutsch B2·C1 Beruf
-telc Deutsch C1
-telc Deutsch C1 Hochschule
-telc Deutsch C1 Beruf
-telc Deutsch C2

Beachten Sie unbedingt die Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser Qualifizierung.
Zur Teilnahme berechtigt sind DaF/DaZ-Kursleitende, die
- Unterrichtserfahrung auf den GER-Stufen C1 und B2 haben (insgesamt mindestens 450 Unterrichtseinheiten),
- über Deutschkenntnisse mind. auf Niveau C2 verfügen,
- mit den Formaten der entsprechenden telc Prüfungen vertraut sind,
- die telc Prüfungsordnung und
- die Kompetenzstufen des GER sowie den handlungsorientierten Ansatz kennen.

Wenn Sie noch nie eine telc Prüferlizenz innegehabt haben oder Ihre letzte telc Lizenz länger als 6 Monate abgelaufen ist, ist eine weitere Voraussetzung für Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung, dass Sie die Online-Einführung für Prüfende (A1-C2) erfolgreich absolvieren. Bitte loggen Sie sich dafür auf dem telc Campus https://campus.telc.net/ ein. Wenn Sie noch nicht bei telc registriert sind, wählen Sie zunächst "kostenlos registrieren" und dann "Registrierung als Lehrkraft".

Wenn Sie bereits eine gültige C1-C2 Lizenz haben bzw. diese nicht länger als 6 Monate abgelaufen ist, nehmen Sie zur Auffrischung bitte auch an dieser ganztägigen Qualifizierung teil.

Bestehenskriterien
Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen,
sich aktiv am Workshop beteiligen, mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen angemessen bewerten, d. h. entsprechend der telc Musterbewertung der richtigen GER-Stufe zuordnen.
Die Lizenz ist drei Jahre gültig.

Termin(e)

Sa. 06.06.2020

Kursort:

VHS Erfurt

Kosten:

80,00 EUR ermäßigtes Entgelt für VHS

Titel:

telc Prüferqualifizierung Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) - Neuschulung + Auffrischung

Kursnummer:

43.0901

Beschreibung:

Inhalt der Qualifizierung:
Die DTZ-Prüferqualifizierung dauert ca. sechs Stunden (eintägig). Sie vermittelt Ihnen einen praxisorientierten Einstieg in die Durchführung der mündlichen Prüfung und die Bewertung mündlicher Leistungen:
Sie wiederholen und vertiefen Ihr Wissen über die Kann-Beschreibungen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) insbesondere für die Stufen A2 und B1,lernen den Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 und die telc Kriterien für die Bewertung mündlicher Leistungen kennen, diskutieren und bewerten mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen und legen einen abschließenden Test ab.

Teilnahmevoraussetzungen:

Zur Teilnahme berechtigt sind Kursleiterinnen und Kursleiter, die
- Unterrichtserfahrung in Deutschkursen auf den entsprechenden GER-Stufen haben (insgesamt mindestens 450 Unterrichtseinheiten auf den Niveaustufen A2 und B1),
- über Deutschkenntnisse mindestens auf Niveau C1 verfügen,
- mit dem Format des Deutsch-Tests für Zuwanderer A2/B1 vertraut sind,
- die bereits als Lehrkraft gemäß § 15 Abs. 1 oder 2 IntV zugelassen sind oder bereits einen Antrag auf Zulassung als Lehrkraft beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge eingereicht haben,
- die telc Prüfungsordnung sowie die Durchführungshinweise zum Deutsch-Test für Zuwanderer und
- die Kompetenzstufen des GER sowie den handlungsorientierten Ansatz kennen.

(Quelle: https://www.telc.net/lehrkraefte/pruefer-und-bewerter/telc-lizenz-erwerben/lizenz/deutsch-test-fuer-zuwanderer-a2-b1.html#t=3)

Die Qualifizierung richtet sich an Lehrkräfte, die eine Erstlizenz erwerben möchten oder die bereits über eine Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ für die Abnahme der mündlichen Prüfung des Deutsch-Test für Zuwanderer A2-B1 verfügen, die demnächst abläuft oder bereits abgelaufen ist.

Wenn Sie über eine aktuell gültige, im Rahmen einer Präsenzqualifizierung erworbenen Prüferlizenz Deutsch DTZ oder Deutsch B1-B2 verfügen, können Sie Ihre DTZ-Lizenz alternativ auch online auffrischen. Alle online-Qualifizierungen finden Sie nach Login unter https://campus.telc.net/

Die Lizenz und Bestehenskriterien:

Die Prüferlizenz Deutsch Integration DTZ berechtigt Sie in Verbindung mit einer Zulassung als Lehrkraft gemäß § 15 Abs. 1 oder 2IntV zur Abnahme der mündlichen Prüfung des Deutsch-Tests für Zuwanderer A2/B1. Die Lizenz ist drei Jahre gültig.
Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen, sich aktiv am Workshop beteiligen, mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen angemessen bewerten, d. h. entsprechend der telc Musterbewertung der richtigen GER-Stufe zuordnen.


Alle oben genannten Dokumente sowie den Zugang zum Online-Portal erhalten Sie unter: http://www.telc.net/lehrkraefte/pruefer-und-bewerter/telc-lizenz-erwerben.html

Termin(e)

Sa. 05.09.2020

Kursort:

VHS Erfurt

Kosten:

80,00 EUR

Titel:

Prüferqualifizierung telc Deutsch B1-B2 - Neuschulung + Auffrischung

Kursnummer:

43.1001

Beschreibung:

Inhalt der Qualifizierung:
Sie wiederholen und vertiefen Ihr Wissen über die Kann-Beschreibungen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) insbesondere für die Stufen B1 und B2,
lernen die telc Kriterien für die Bewertung mündlicher Leistungen kennen, diskutieren und bewerten mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen und legen einen abschließenden Test ab.

Mit der Prüferqualifizierung werden Sie auf die Prüfertätigkeit vorbereitet und erhalten bei Erfüllung der Voraussetzungen die Prüferlizenz.

Die Prüferlizenz Deutsch B1-B2 berechtigt Sie zur Abnahme der mündlichen Prüfungen von
- Zertifikat Deutsch / telc Deutsch B1
- Zertifikat Deutsch für Jugendliche / telc Deutsch B1 Schule
- telc Deutsch B1+ Beruf
- telc Deutsch B1-B2 Beruf (neu!)
- telc Deutsch B2
- telc Deutsch B2+ Beruf.

Beachten Sie unbedingt die Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser Qualifizierung.
Zur Teilnahme berechtigt sind DaF/DaZ-Kursleitende, die
- Unterrichtserfahrung auf den GER-Stufen B1 und B2 haben (insgesamt mindestens 450 Unterrichtseinheiten),
- über Deutschkenntnisse mind. auf Niveau C1 verfügen,
- mit den Formaten der entsprechenden telc Prüfungen vertraut sind,
- die telc Prüfungsordnung und
- die Kompetenzstufen des GER sowie den handlungsorientierten Ansatz kennen.

Wenn Sie noch nie eine telc Prüferlizenz innegehabt haben oder Ihre letzte telc Lizenz länger als 6 Monate abgelaufen ist, ist eine weitere Voraussetzung für Ihre Teilnahme an dieser Veranstaltung, dass Sie die Online-Einführung für Prüfende (A1-C2) erfolgreich absolvieren. Bitte loggen Sie sich dafür auf dem telc Campus https://campus.telc.net/ ein. Wenn Sie noch nicht bei telc registriert sind, wählen Sie zunächst "kostenlos registrieren" und dann "Registrierung als Lehrkraft".

Wenn Sie bereits eine gültige B1-B2 Lizenz haben bzw. diese nicht länger als 6 Monate abgelaufen ist, nehmen Sie zur Auffrischung bitte auch an dieser ganztägigen Qualifizierung teil.

Bestehenskriterien
Sie erhalten Ihre telc Prüferlizenz, wenn Sie alle Teilnahmevoraussetzungen erfüllen,
sich aktiv am Workshop beteiligen, mündliche Leistungen anhand von Videoaufzeichnungen angemessen bewerten, d. h. entsprechend der telc Musterbewertung der richtigen GER-Stufe zuordnen.
Die Lizenz ist drei Jahre gültig.

Termin(e)

Sa. 10.10.2020

Kursort:

Erfurt

Kosten:

80,00 EUR

Seite 1 von 1

Lehr- und Lernmaterial

Flyer Bewerbungsvideo

Videobewerbung
Stark am Arbeitsmarkt - zum Erfolg mit einem individuellen Bewerbungsvideo! In der Servicestelle Sprache sind Kurs-Materialien für Kursleitende, Videoexperten und Teilnehmende entstanden, um das Konzept Videobewerbung optimal in einem Kurs umgesetzt werden kann... mehr

Logo Multilingual Families

Multilingual Families
Im Projekt ist eine Sammlung von Materialien entstanden, die nützliche Informationen für Eltern, Kinder und pädagogisches Fachpersonal zum Thema Mehrsprachigkeit in der Familie enthält. Die Materialien finden Sie auf der Projektwebsite.

Logo MeetTheNeed

Meet the Need
Im Projekt ist berufsbezogenes Sprachlernmaterial für Migranten entstanden und Arbeitgeber wurden zum Thema Unterschiede und fehlende Anerkennung von Migranten im Berufsleben sensibilisiert. Die Materialien finden Sie auf der Projektwebsite.

Cover Sprachportfolio

Sprachenportfolio
Das Europäische Sprachenportfolio für Erwachsene hilft und unterstützt den Menschen dabei, sich seiner Kompetenzen bewusst zu werden - in allen Lebensphasen. Die EU spricht von acht Schlüsselkompetenzen für das lebenslange Lernen... mehr

Logo Iphras

IPHRAS - Interphraseologie für Studien- und Berufsmobile
1. Januar 2013 bis 31. Dezember 2014
Das Projekt setzt sich zum Ziel, mit Hilfe eines audio-visuellen E-Learning-Angebotes für Selbstlerner die Eingewöhnungsphase in ein anderes Land auf sprachlicher Ebene zu erleichtern. Im Fokus stehen Sprachen des Balkan... mehr

Lehraufträge und Ausschreibungen

zurück

Thüringer Volkshochschulverband e.V.

Saalbahnhofstr. 27
07743 Jena

Tel.: 03641 53423-10
Fax: 03641 53423-23
E-Mail: Landesverband@vhs-th.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:00 - 17:00 Uhr

Freitag:
08:00 - 15:00 Uhr

Hier finden Sie Publikationen und Materialien für Ihre Kursgestaltung sowie Dokumente zum Download.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen