Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
 

Vom Nebeneinander zum Miteinander 2017

Laufzeit: 10. März 2017 bis 31. Dezember 2017 (jährlich seit 2008)

gefördert durch das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz

Logo TMMJV

Im Projekt werden in Volkshochschulkursen Menschen mit Migrationshintergrund identifiziert, die sich für eine Kursleitertätigkeit an Volkshochschulen interessieren und eignen. Sie werden dafür qualifiziert und bei der Planung und Umsetzung von Kursangeboten unterstützt.

 

Projekthintergrund

Migranten – unabhängig von ihrem Bildungshintergrund – haben einen erschwerten Zugang zum Arbeitsmarkt, welcher in der Regel mit Schwierigkeiten bei der sozialen Integration einhergeht. Viele Migranten haben Schwierigkeiten mit der Anerkennung von Berufs- oder Hochschulabschlüssen. Sie verfügen aber über in unterschiedlichen Kontexten erworbene Kompetenzen und Berufserfahrung. Volkshochschulen bieten Menschen die Möglichkeit, als Kursleiter zu arbeiten, auch wenn eine Ausbildung als Pädagoge zunächst nicht vorhanden ist, sofern sie fachlich versiert sind.

Projektinhalte

Im Projekt identifizieren Volkshochschulen aus den verschiedenen Kursen heraus Migranten, die sich für eine Kursleitertätigkeit an Volkshochschulen interessieren und eignen. Dafür werden Flyer und Videos zur Ansprache der Migranten in verschiedenen Sprachen entwickelt. Eine intensive Beratung und Potenzialanalyse (z.B. per Profilpass4) erfolgt mit allen interessierten Migranten.

Im Projekt wird analog dem vorhandenen Qualifizierungskonzept EPQ (Erwachsenenpädagogische Qualifizierung) ein Konzept für die Qualifizierung der Migranten entwickelt, das ihren besonderen Bedürfnissen (z.B. sprachlich, kulturell) entgegenkommt. Die dafür geeigneten Migranten nehmen an einer Qualifizierung teil. Zusammen mit den Volkshochschulen bereiten die Migranten erste Bildungsangebote vor.

Projekt-Laufzeit 2016

Logo Thüringer Miteinander

(01. Januar bis 31. Dezember 2016)

Im Projekt wurden "normale" Integrationskurse an Volkshochschulen um sprachliche Praktika in Firmen und Unternehmen erweitert. Eine berufliche Potenzialanalyse sollte den Teilnehmenden einen besseren Start ins Berufserleben ermöglichen. Das Projekt wurde durch das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz gefördert.

Projekthintergrund

Die Eingliederung in die Gesellschaft stellt Migrant/innen vor viele Herausforderungen: Einerseits müssen sie in kurzer Zeit die deutsche Sprache erlernen und sich beruflich integrieren. Andererseits werden sie oft mit den „Berührungsängsten“ des Umfelds konfrontiert.

Die Thüringer Volkshochschulen folgten ihrem Auftrag „Bildung für alle!“. Sie unterstützten Migrant/innen beim Erlernen und Anwenden der deutschen Sprache im sozialen und beruflichen Kontext.

Projektinhalte

Das Projekt ergänzte die in der VHS angebotenen Integrationskurse durch ein Sprachpraktikum in Unternehmen (6 Wochen) und eine berufliche Potenzialanalyse für jeden einzelnen Teilnehmenden (2 Wochen). Die Ergebnispräsentationen vor Ort schloßen das Projekt ab.

Die Volkshochschulen leisteten einen Beitrag zur Interkulturellen Öffnung in Thüringen. Dafür haben sich drei Einrichtungen Strategien der Interkulturellen Öffnung angeeignet und später diese Erfahrungen als Multiplikatoren auf andere VHS übertragen.

Die Vorteile

  • Verbesserung der sprachlichen & beruflichen Qualifikation durch ein integriertes Betriebspraktikum
  • Steigerung der Motivation und Erfolgsquote durch praktischen Bezug
  • schnellere Eingliederung der Zuwanderer an die örtliche Gemeinschaft
  • Kopplung mit anderen EU-Projekten
  • Beitrag zur Etablierung einer Willkommenskultur in Thüringen

Schwerpunkt 2016

Cover

Erstellung von bild- und tongestützten landeskundlichen Lernmaterialien

Im Jahr 2016 wurde die 2015 entstandene landeskundliche Broschüre "Thüringen entdecken" um bild- und tongestützte Lernmaterialien erweitert.

Es sind Kurzfilme zu verschiedenen landeskundlichen Themen entstanden, die in Deutschkursen ab B1-Niveau eingesetzt werden können. Zu jedem Kurzfilm gibt es ein Arbeitsblatt mit Aufgaben, die vor dem Sehen, während des Sehens und nach dem Sehen der Videos bearbeitet werden können. Außerdem beinhalten die Materialien Transkripte der Videos und methodisch-didaktische Hinweise für Lehrende. Die Materialien wurden in Kooperation mit dem Institut für Auslandsgermanistik und Interkulturelle Studien der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickelt.

Alle Materialien finden Sie hier

Außerdem sind im Jahr 2016 zwei Videoclips für die Aufnahmegesellschaft entstanden:

 

 

Schwerpunkt 2015

Cover Broschüre

Landeskundliche Broschüre „Thüringen entdecken“

Das Projekt „Vom Nebeneinander zum Miteinander“ erhielt im Jahr 2015 eine neue inhaltliche Erweiterung. Es wurde eine Broschüre über Thüringen erstellt, die zukünftig in DaF/DaZ-Kursen als landeskundliches Material eingesetzt werden kann.

Die Auswahl der Inhalte und ihre methodisch-didaktische Umsetzung erfolgte unter Mitarbeit mit dem Institut für Auslandsgermanistik der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Die Broschüre beinhaltet Arbeitsblätter zu solchen Themen wie Feste und Märkte in Thüringen, Thüringer Spezialitäten, Natur in Thüringen, bekannte Persönlichkeiten aus Thüringen usw.

Die Broschüre ist für erwachsene Deutschlernende ab dem Sprachniveau B1 geeignet und somit in Integrationskursen bzw. in Orientierungskursen einsetzbar.

Die Broschüre finden Sie hier zum Download

Ansprechpartnerinnen

Beate Benndorf-Helbig

Fachreferentin Arbeit und Beruf, Projektmanagement

Beate Benndorf-Helbig, PhD

Tel: +49 (0)3641 53423-18
E-Mail: beate.benndorf(at)vhs-th.de

Polina Novak

Projektmitarbeiterin Integration

Polina Novak, M.A.

Tel: +49 (0)3641 53423-24
E-Mail: polina.novak(at)vhs-th.de 

zurück

Thüringer Volkshochschulverband e.V.

Saalbahnhofstr. 27
07743 Jena

Tel.: 03641 53423-10
Fax: 03641 53423-23
E-Mail: Landesverband@vhs-th.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:00 - 17:00 Uhr

Freitag:
08:00 - 15:00 Uhr

Hier finden Sie Publikationen und Materialien für Ihre Kursgestaltung sowie Dokumente zum Download.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen