Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

IQ Sprachsensibler Fachunterricht – Schulung für Fachdozenten in der Erwachsenenbildung


Kursnummer:

43.0101

Beschreibung

Inhalte und Ziele der Fortbildung:

Modul 1 - Grundlagen eines sprachsensiblen Fachunterrichts (26.01.2019)

Bei der Gestaltung von beruflichem Fachunterricht für multilinguale Lerngruppen besteht eine große Herausforderung darin, die unterschiedlichen sprachlichen Niveaus der Teilnehmenden zu berücksichtigen und gleichzeitig den fachlichen Anforderungen gerecht zu werden.
Dieses Modul ermöglicht Ihnen, die sprachlichen Anforderungen sowohl in der beruflichen Praxis Ihrer Teilnehmenden als auch im berufsbezogenen Fachunterricht zu erkennen. Außerdem lernen Sie elementare Methoden für eine sprachsensible Gestaltung Ihres Unterrichts anzuwenden.

Inhaltliche Schwerpunkte sind:

• Sprachliche Herausforderungen in multilingualen Lerngruppen
• Sprachliche Handlungsfelder
• Sprachebenen und Register
• Methoden eines sprachförderlichen Fachunterrichts

Modul 2 - Unterrichtsinteraktion sprachförderlich gestalten (23.02.2019)

Strategien & Methoden
Qualifizierungsmaßnahmen mit einem hohen Anteil DaZ-Lernender verlangen von den Lehrenden die Gestaltung einer besonders sprachförderlichen Kursatmosphäre, um alle Lernenden in das Unterrichts geschehen einzubeziehen. Dieses Modul befasst sich mit der Frage, wie Kommunikationsprozesse im Fachunterricht sprachförderlich gestaltet werden können und zeigt dies am Beispiel des Erklärens.

Wir erarbeiten gemeinsam, wie man

• sprachliche Handlungen identifiziert,
• sprachliche Handlungskompetenzen fördert,
• Kommunikationsprozesse steuert,
• Strategien der Gesprächsführung anwendet,
• kooperative Lernprozesse anregt

Modul 3 - Aufgaben und Übungen sprachförderlich gestalten, Prüfungsvorbereitung optimieren (23.03.2019)

Übungen und Aufgaben unterstützen den Lernprozess und sind ein wesentlicher Bestandteil von Prüfungen in beruflicher Weiterbildung. Im Modul erfahren Sie, wie Ihre Lernenden mit der unterschiedlichen Komplexität sprachlicher und kognitiver Anforderungen in Aufgabenstellungen umgehen können. Ausgehend von Ihren eigenen Erfahrungen und Beispielen wird thematisiert,
• wo sprachliche Anforderungen von Aufgaben und Übungen liegen und wie Sie diese für Ihre Teilnehmenden transparent machen können,
• welche Strategien sich zur Vorentlastung von Aufgabenstellungen eignen,
• wie Sie Ihre Teilnehmenden auf schriftliche Prüfungsanforderungen vorbereiten,
• wie Sie mit Teilnehmenden Prüfungsstrategien einüben.

Referentinnen:
Swetlana Dominnik-Bindi, Projektmitarbeiterin im IQ Netzwerk beim TVV e.V.
Julia Christensen, Projektmitarbeiterin im IQ Netzwerk beim TVV e. V.
Anne Vogelgesang, Projektmitarbeiterin im IQ Netzwerk beim TVV e. V.

Adressaten: Fachlehrkräfte

Entgelt: Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten. Die Fortbildung wird durch das Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) gefördert.


Dozent(en)

Swetlana Dominnik-Bindi

Anne Vogelgesang

Julia Faerch Christensen


Zeitraum

Sa. 26.01.2019 - Sa. 23.03.2019


Kursort:

JenaKultur - VHS Jena, Grietgasse 17a - Seminarraum

Kosten:

0,00 EUR _ 0,00 EUR

Anmeldeschluss:

21.01.2019

zurück

Thüringer Volkshochschulverband e.V.

Saalbahnhofstr. 27
07743 Jena

Tel.: 03641 53423-10
Fax: 03641 53423-23
E-Mail: Landesverband@vhs-th.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:00 - 17:00 Uhr

Freitag:
08:00 - 15:00 Uhr

Hier finden Sie Publikationen und Materialien für Ihre Kursgestaltung sowie Dokumente zum Download.

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen